US-Fernsehen

Pharrell Williams verantwortet Netflix-Dokuserie

von

Musik-Superstar Pharrell Williams wird für Netflix eine Serie über seinen musikalischen Onkel produzieren.

'Happy'-Interpret Pharrell Williams hat ein neues Projekt bei Netflix untergebracht: Wie 'The Hollywood Reporter' vermeldet, wird Williams für den Video-on-Demand-Dienst eine Dokuserie namens «Voices of Fire» produzieren. In der Doku thematisiert der Sänger und Produzent seinen Onkel, den Bischof Ezekiel Williams, und seine Suche nach neuen Stimmen für seinen angesehenen Gospelchor.

Ezekiel Williams dient in Hampton Roads, Virginia, und gilt als einer der einflussreichsten Leiter im Gebiet der Gospelmusik. Eine seiner Maximen lautet, dass erst eine Vielzahl an Hintergrundgeschichten einem Chor große Bedeutung verleiht. Daher sucht er für seinen Chor Menschen jeglichen Alters, jeglicher ethnischen Herkunft und aus allen möglichen Bereichen des Lebens.

«Voices of Fire» soll noch dieses Jahr bei Netflix an den Start gehen. A. Smith & Co. und i am OTHER dienen als Produktionsfirmen. Pharrell Williams und Mimi Valdés, Arthur Smith, Frank Sinton und Bianca Barnes-Williams dienen als Executive Producer.

Kurz-URL: qmde.de/119620
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL schickt «Das Sommerhaus der Stars» im Herbst auf Sendungnächster Artikel«Der Kommissar und die Alpen»: Das Erste zeigt weitere Fälle von Rocco Schiavone
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung