TV-Markt

Immer weiter nach oben: RTLplus bejubelt besten Monat seit Start

von

Die Zahlen des Monats: Auch Tele5 hatte viel Grund zur Freude. Wie lief es für die Kindersender und die privaten News-Anbieter im Juni?

Der in Köln ansässige Fernsehsender RTLplus blickt auf den stärksten Monat seiner Historie zurück. Wie die Mediengruppe RTL Deutschland mitteilte, fielen in den vergangenen Wochen gleich mehrere Rekorde. Bei allen Zuschauern legte der Kanal um ein Zehntel zu, verbesserte also die ohnehin schon starken Werte des Vormonats nochmal und landete bei 2,0 Prozent. Stolz zeigte sich das Unternehmen auch, dass der Kanal in der von den RTL-Sendern immer als Relevanz-Zielgruppe ausgewiesenen Altersklasse 14 bis 59 Jahren auf 1,9 Prozent steigerte und auch hier einen Bestwert einheimste. Den bisher höchsten Tagesmarktanteil beim Gesamtpublikum seit Senderstart erreichte RTLplus mit exakt drei Prozent am Donnerstag, den 25. Juni. Am 22. Juni gab es einen neuen Montags-Highscore mit einem Tagesmarktanteil von 2,1 Prozent beim Gesamtpublikum, der neue Freitagsbestwert lag am 26. Juni bei zwei Prozent beim Gesamtpublikum. Und am 24. Juni wurden Mittwochs-Bestwerte in mehreren Zielgruppen erreicht, unter anderem 2,3 Prozent bei den Gesamtzuschauern.

Und sonst bei der Mediengruppe? Der ebenfalls noch recht junge Kanal VOX Up blieb im Gesamtmarkt mit 0,3 Prozent unverändert. Aber er knackte ebenfalls einige Rekorde in Sachen Tagesmarktanteil. Am ersten Tag des Monats Juni etwa holte der Kanal bei den klassisch Umworbenen (14-49) 0,9 Prozent – nie zuvor lief es hier besser. Sender Nitro erreichte im Gesamtmarkt derweil sehr schöne 1,9 Prozent, dies war keine Veränderung gegenüber dem Mai 2020.

ZDFinfo wird derweil bei den Jungen immer stärker. 1,8 Prozent Monatsmarktanteil wurden im Juni bei den 14- bis 49-Jährigen verbucht - 0,1 Punkte mehr als im Mai und somit ein neuer Rekord. Bei allen Zuschauern landete der öffentlich-rechtliche Kanal bei sehr hübschen 1,6 Prozent.

Im Duell der Nachrichtensender hat WELT gute Nachrichten. 1,1 Prozent Marktanteil generierte der in Berlin ansässige Kanal bei den 14- bis 49-Jährigen. Einen Rekord verbuchte derweil der Timeshift-Sender N24 Doku, der 24 Stunden am Tag Doku-Programme zeigt – und immer dann, wenn Dokus auch auf WELT laufen, diese mit einer Stunde Zeitversatz bringt. Bei den Umworbenen habe N24 Doku nun 0,5 Prozent Marktanteil generiert. Die Konkurrenz, also ntv aus Köln, kam bei allen Zuschauern im Juni auf 1,2 Prozent. Beide News-Sender berufen sich auf starke Quoten speziell in der News-Schiene am Morgen und Vormittag. Bei ntv heißt es: „Hier liegt der Nachrichtensender von Montag bis Freitag zwischen 6 und 12 Uhr mit einem starken Marktanteil von 2,6 Prozent einmal mehr deutlich vor der Info-Konkurrenz (Welt: 1,9%; Phoenix: 1,6%).“ WELT erklärt: „Im Nachrichten-Timeslot des Senders von sechs bis 13 Uhr (Mo-Fr) stieg der Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern seit dem Beginn der Corona-Krise um durchschnittlich 53 Prozent. Auch die verlängerte Live-Strecke bis in den Abend ist dauerhaft erfolgreich: Von 13 bis 18.30 Uhr (Montag bis Freitag) stiegen die Marktanteile des Nachrichtensenders im gleichen Zeitraum sogar um 135 Prozent.“

Gejubelt wird auch bei Tele5: Der Kanal veröffentlichte keine expliziten Werte für den Monat Juni, aber seine Halbjahresbilanz. Tele5 habe dabei den kompletten Tag über die bis dato beste Werbeblock-Reichweite erzielt. 121.000 Zuschauer hätten im Schnitt die Reklame auf dem Sender gesehen. Kai Blasberg, Geschäftsführer von Tele 5: "Aktuell können wir mit Lust und Freude behaupten, das beste Tele 5 aller Zeiten zu feiern. Stets in dem Bewusstsein, auch von der Krisensituation profitiert zu haben - ohne dabei den Anspruch zu verlieren, etwas zurückgeben zu wollen. Wir sind eine Gesellschaft, die sich auch durch das Medium Fernsehen miteinander verbunden fühlt und wir werden immer wieder Momente erfahren, die uns Wissen lassen, dass das nicht ersetzbar ist. Gemeinsam. Besser!" Obendrein läuft auch der Vorabend stark. Tele 5 teilt mit: Im Slot zwischen 17 und 20 Uhr hebe Tele 5 mit Sci-Fi-Serien mit im Schnitt 1,9 Prozent Marktanteil und mit durchschnittlich 148.000 Zuschauern insgesamt in unbekannte Höhen ab.

Bei ProSiebenSat.1 liegt der Fokus auf der Senderin: sixx steigerte sich auf den besten Juni-Wert seit Senderstart: 1,5 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Gegenüber dem Mai legte der Kanal um 0,1 Prozentpunkte zu. Sat.1 Gold und ProSieben Maxx gelangten bei den Jungen auf jeweils 1,6 Prozent Marktanteil, während der Männersender somit im Vergleich mit dem Mai 2020 unverändert blieb, schrumpfte der Best-Ager-Sender um ein Zehntel.

Super RTL erzielte im Juni einen durchschnittlichen Marktanteil von 22,0 Prozent in der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen (06:00 bis 20:15 Uhr). Der öffentlich-rechtliche KiKa kam auf 15,9 Prozent, Nickelodeon holte 7,7 Prozent und der Disney Channel erreichte 12,9 Prozent. Der Walt-Disney-Sender gab zudem an, man sei in den Zeitschienen 13 bis 17 und 17 bis 20.15 Uhr Marktführer bei den Kids gewesen. Stark gelaufen sei der «Schlimmer geht’s immer Tag» Ende Juni mit einem Tagesmarktanteil von 32,8 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen. In der Primetime konnten im Schnitt 1,2 Prozent Monatsmarktanteil bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren erreicht werden. Das Highlight war die Ausstrahlung von «Die Schöne und das Biest» , die 3,2 Prozent Marktanteil bei Erwachsenen zwischen 14 und 49 Jahren erzielte. Insgesamt sahen rund 0,58 Millionen. Zuschauer ab drei Jahren das zauberhafte Disney-Werk aus dem Jahr 1991.


Kurz-URL: qmde.de/119500
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGernot Endemann ist totnächster Artikel3sat zeigt «kinokino extra» über Corona
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung