US-Fernsehen

Das ging schnell: Absetzung von «Vagrant Queen» bekannt gegeben

von

Syfy trennt sich nach nur einer Staffel von dem Projekt.

Kein langes Leben vergönnt war der neuen US-Serie «Vagrant Queen». Der amerikanische Nischensender Syfy hat nun bestätigt, dass man nicht beabsichtigt, eine zweite Staffel umzusetzen. Nach Zahlen von The Hollywood Reporter sahen die erste Runde der Serie im Schnitt rund 471.000 Amerikaner – zu wenig für die Ansprüche des Senders. Ein Comic von Magdalene Visaggio hatte die Vorlage für die neue Serie geliefert.

Bei den Fans war das Format aber mehrheitlich durchgefallen. Bei IMDB hat die Serie eine schlechte Bewertung von 4,8 (von 10), basierend auf fast 1400 Bewertungen. Der Audience-Score bei Rotten Tomatoes lag mit 80 Prozent im akzeptablen Bereich.

Lance Samuels und Daniel Iron waren die Köpfe hinter dem Format. In Deutschland lief die erste und nun einzige Staffel der Serie im Frühjahr – ebenfalls bei Syfy.

Mehr zum Thema... TV-Sender Syfy Vagrant Queen
Kurz-URL: qmde.de/119434
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnd Action: SWR setzt «Die Fallers» nach Corona fortnächster ArtikelAusgetauscht: RTLZWEI nimmt «Frauentausch» aus der Schusslinie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung