Soap-Check

«Sunny» und «Verbotene Liebe»: Die clevere Soap-Taktik von TV Now

von

Heute im SoapCheck: Wir präsentieren den Hauptcast des «GZSZ»-Ablegers «Sunny», den TV Now zuletzt häppchenweise bekannt gab.

Der Streamingdienst TV Now möchte, letztlich wenig überraschend, ab Herbst vermehrt mit Daily Dramen punkten. Schon jetzt sind die auf Abruf verfügbaren Dailys von RTL und RTLZWEI die populärsten Sendungen auf der Plattform. Zwei weitere sollen sich ab Herbst dazu gesellen. Vor wenigen Wochen bestätigte der Dienst, dass er eine Neuauflage der einstigen ARD-Daily «Verbotene Liebe» bestellt hat. Die Dreharbeiten sollen im Sommer starten. Schon angelaufen sind die Produktionsarbeiten zu insgesamt 20 Folgen eines «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»-Ablegers namens «Sunny».

Inhalt von «Sunny»

Die 20 Episoden umfassende Produktion handelt von Sunny, die für eine Fotografie-Masterclass vorübergehend von Berlin nach München zieht. Ihre Rückkehr in die glitzernde Münchner VIP-Welt wird für sie zu einem rauschhaften Trip. Auf einer ausschweifenden Party kommt es zu einem tragischen Todesfall. Als Sunny am nächsten Morgen mit einem Filmriss aufwacht, dreht sich alles nur noch um die Frage: Was ist in jener Nacht geschehen?
Dahinter steckt eine ausgeklügelte Strategie. Bei RTL weiß man, teils aus eigener Erfahrung, dass es derzeit fast unmöglich ist, eine neue Daily zum Erfolg zu machen. RTL selbst scheiterte zuletzt doppelt: Mit «Freundinnen» und «Herz über Kopf». Sat.1 musste mit «Alles oder Nichts» einen Misserfolg einstecken, bei RTLZWEI missglückte die TV-Ausstrahlung zweier authentischer Soaps, eine in Leipzig verortet, eine in einem Krankenhaus. Daher setzt TV Now nun auf Neues und Bekanntes gleichermaßen. Für «Sunny» ist die jahrelange «GZSZ»-Figur, die nun für einige Zeit nach München geht und dort in neuem Umfeld Spannendes erlebt, der Aufhänger; mit «Verbotene Liebe» wurde eine starke Marke (hoffentlich samt ihrem Fan-Kern) reaktiviert.

Nach Quotenmeter.de-Infos sollen beide Serien im Herbst starten, im Falle von «Sunny» gilt der September als wahrscheinlich. So lange nämlich ist die Serienfigur noch im «GZSZ»-Kiez selbst zu sehen. Spannend wird sein, ob die Mediengruppe von RTL Anschubhilfe vornehmen lässt, etwa, in dem die erste «Sunny» im linearen Fernsehen direkt nach «GZSZ» ausgestrahlt wird…

In den vergangenen Tagen jedenfalls vergingen kaum 24 Stunden, ohne dass TV Now Werbung für die neue Serie machte, in dem sie Stück für Stück die neuen Darsteller der Serie verriet. Neben Valentina Pahde wird demnach auch Sarah Buchholzer als Figur Kim in der Serie mitwirken. Die Schauspielerin sagt: „Was machst du eigentlich, wo willst du hin, wer bist du wirklich? Fragen, die sich wahrscheinlich jeder schon einmal gestellt hat. Jede*r von uns und jeder unserer Charaktere bei «Sunny». Charaktere, die alles sind, aber nicht glatt. Charaktere voller Unsicherheit, die übrigens auch bei mir von Anfang an eine Rolle gespielt hat.“

Schauspieler und Transgender Brix Marburg mimt in der neuen Produktion eine weitere Hauptfigur – nämlich Nik. „Mit meiner Geschichte und dem starken Bezug zu meiner Rolle weiß ich, wie es ist, sich zu suchen und vor allem, wie toll es ist, sich zu finden. Dass TV Now uns diese Plattform bietet und ich mich in der Rolle Nik als Transmann zeigen darf, ist für mich natürlich eine Herzensangelegenheit.“ Der Schauspieler Felix Lampert (38) übernimmt die Rolle Brian und freut sich schon sehr darauf: „«Sunny» ist eine Eventserie, in der es zur Sache geht - auf allen Ebenen. Ich bin unendlich dankbar, Teil davon zu sein, gerade in diesen für die gesamte Kulturlandschaft schwierigen und herausfordernden Zeiten. Brian zu spielen, war schon beim Casting ein tolles Erlebnis und je mehr ich gelesen und mich mit ihm und seiner Geschichte beschäftigt habe, umso größer wurde die Vorfreude auf den Start. Ein Fotograf wie Brian ist einer, der die Welt mit Licht und Schatten immer wieder neu schreibt.“

Zudem steht die aus der Schweiz kommende Meryl Marty (30) für die Serie vor der Kamera. Sie wird als Frieda zu sehen sein. Ben Andrews Rumler spielt Karl. „Für diese Rolle erweitere ich meinen Horizont jeden Tag ein wenig mehr, denn er ist ein starker, emotionaler und talentierter Charakter. Hinzu kommt noch die Frage, die jeden beschäftigt „wer bist du wirklich?”, die bei Karl das Beste oder das Schlechteste zum Vorschein bringt.“

Im Hauptcast neben Valentina Pahde mit dabei: Linda Rohrer (20). Die in Berlin lebende Schauspielerin wird die Rolle „Ruby“ für die Eventserie übernehmen. Doch was verbindet Sunny und Ruby? Der ähnliche Name? Das blonde Haar? Sind die beiden Schwestern, Freundinnen oder Feindinnen? Ist Ruby lieb, arrogant oder skandalös? Oder ganz anders? Was die Fans sicher ebenfalls interessiert: Der neue Mann an der Seite von Sunny wird übrigens Lennard heißen und von Gerrit Klein gespielt. Wird sie mit ihm glücklich?

Wilson Gonzalez Ochsenknecht ist ebenfalls noch dabei. Insgesamt umfasst der Hauptcast der neuen Serie neun Figuren.

Kurz-URL: qmde.de/119423
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 4. Juli 2020nächster ArtikelEin Klassiker, ein Remake oder ein Marvel-Superheld?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps


Werbung