Vermischtes

«The Voice of Germany» lässt wieder Zuschauer zu

von

Bei der Produktion der Jubiläumsstaffel soll aber nur jeder dritte Stuhl besetzt werden.

Ein Stück mehr Normalität. Die Ende Juli beginnenden Aufzeichnungen der neuen Staffel von «The Voice of Germany» (es ist die zehnte Staffel und daher eine Jubiläumsrunde) sollen wieder vor Publikum stattfinden. Seit dem Coronaausbruch im März hatten deutsche Sender bei Unterhaltungsformaten auf Publikum verzichtet.

Nach Angaben von ProSiebenSat.1 passen normalerweise 665 Menschen auf die Tribünen im Studio. Bei den Aufnahmen der neuen Staffel soll nur ein Drittel der Plätze besetzt werden. Es werde zudem auch keinen üblichen Ticketverkauf geben, teilten die Sender mit. Aber: Family und Friends der Talente sollen so die Möglichkeit bekommen, die Auftritte live mitzuerleben. Gesetzliche Abstandsregeln sollen zudem eingehalten werden.

Fans des Formats können auf andere Weise im Studio dabei sein. Noch bis Ende Juni läuft die Aktion „Papplikum“. Die restlichen Zuschauerplätze im Studio sollen nämlich mit Fotos von «The Voice of Germany» versehen werden.

Mehr zum Thema... The Voice of Germany
Kurz-URL: qmde.de/119384
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDarum verdient die «Carolin Kebekus Show» mehr Aufmerksamkeitnächster ArtikelNeue ZDF-Komödie mit Ulrike Kriener und Henry Hübchen: «Wir bleiben Freunde»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung