US-Quoten

NBC-Abend legt mit «Dateline» zu

von

«Dateline NBC» war am späten Abend wesentlich gefragter als «Songland» in den Vorwochen. Daneben ging es für «Titan Games» und «The Wall» leicht bergauf.

Wie bereits in den vergangenen Wochen war NBC in der Primetime von Montag mal wieder das Maß aller Dinge. Direkt zu Beginn gingen die «Titan Games» mit starken 0,8 Prozent Rating in der klassischen Zielgruppe und insgesamt 3,89 Millionen Zuschauern etwas gestärkt in den Abend. In der Folge verbesserte sich auch «The Wall» im Vergleich zur Vorowche um 0,1 Prozentpunkte bei den 18- bis 49-Jährigen und kam mit 0,7 Prozent ebenfalls gut an. Ab 21 Uhr blieben 3,85 Millionen Zuseher für die Gameshow dran. Eine Stunde später gab es nun bei NBC «Dateline» anstatt «Songland» zu sehen. Das machte sich für das Network bezahlt. Denn mit 0,6 Prozent Rating stand man im Vergleich zu «Songland» zuletzt etwas besser beim werberelevanten Publikum da. Zudem waren mit 3,55 Millionen interessierten gut eine Million mehr Zuschauer da, als für die zehnte Episode von «Songland» vor acht Tagen.

Während NBC vor allem in der klassischen Zielgruppe punktete, konnte Serien-Reruns bei CBS immerhin beim Gesamtpublikum mithalten. «The Neighborhood» verbuchte ab 20 Uhr mit 4,21 Millionen Fernsehenden sogar die höchste Reichweite des Abends und kam beim jungen Publikum immerhin auf solide 0,6 Prozent. «Bob Hearts Abishola» wusste im Anschluss immerhin noch 3,53 Millionen Interessierte zu überzeugen. «All Rise» fiel zwischendurch mit 2,90 Millionen Zusehern etwas ab, ehe «Bull» den Abend mit 3,50 Millionen Zuschauern schloss. Bei den Umworbenen lief es nur noch für «Bob Hearts Abishola» mit 0,5 Prozent Rating gut, «All Rise» und «Bull» waren mit mageren 0,3 Prozent deutlich weniger gefragt. Die Wiederholungen von 9-1-1» und «9-1-1: Lone Star» hatten bei FOX wie üblich wenig zu melden. Ausbaufähige 0,4 und 0,3 Prozent Rating waren dieses Mal das Ergebnis bei insgesamt 2,30 und 2,19 Millionen Zuschauern.

Mit einer weiteren Highlightstaffel aus vergangenen Tagen zusammengefasst an einem Abend generierte «The Bachelor: The Greatest Seasons - Ever!» bei ABC durchschnittliche 0,4 Prozent in der werberelevanten Gruppe. Insgesamt waren über den Abend hinweg überschaubare 2,14 Millionen Fernsehende dabei. The CW erzielte mit einer neuen und alten Folge «Whose Line Is It Anyway» und «Penn & Teller: Fool US» immerhin 0,2 Prozent beim jungen Publikum und blieb insgesamt stets knapp über einer Million Zuschauer.

Kurz-URL: qmde.de/119301
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuer «Polizeiruf 110»: Claudia Michelsen dreht wiedernächster Artikel«Tiger King» und Co.: Das goldene Zeitalter der Dokumentationen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung