Vermischtes

Brainpool freut sich über hohe Abrufzahlen für 'Keep Smiling!'-Offensive

von

Laut Unternehmensangaben generierten die 84 Streams unter dem Banner 'Keep Smiling!' etwa zehn Millionen Views.

Brainpool zieht einen Strich unter seine Streaming-Offensive Keep Smiling!: Während der vergangenen Wochen wurden 84 Livestreams auf Facebook, YouTube und Co. abgehalten, mit denen die Inhalte der Produktionsfirma zehn Millionen Views generierten. Neben dem Streaming bekannter Brainpool-Formate, darunter «Schlag den Raab», wurden auch vier neue Formate entwickelt, wie etwa eine interaktive Show auf Instagram.

Thomas Comba, stellvertretender Geschäftsführer Brainpool Live Artist & Brand, freut sich über diese Zahlen: "Wir sind sehr zufrieden mit den Reichweiten und dem Feedback aus der Community auf die verschiedenen Formate, die wir gestreamt haben. Wir haben unseren Zuschauern während der Corona-Krise beste Unterhaltung geboten. Mit dem Ende der strikten Corona-Maßnahmen endet nun auch unser Angebot." Dennoch ist das Kapitel nicht völlig abgeschlossen, wie Comba festhält: "Darüber hinaus haben wir wertvolle Erkenntnisse und Learnings für die Zukunft aus der 'Keep Smiling!'-Offensive gezogen und werden diese in künftigen Projekten nutzen und unser Engagement in diesem Bereich noch weiter ausbauen."

Unter anderem wurden 19 Folgen «Happy Hausarrest» mit Bastian Bielendorfer gezeigt, in denen der Comedian via Video-Call mit Freunden und prominenten Weggefährten über die aktuelle Krisen-Situation und mögliche kreative Beschäftigungstherapien in Zeiten von Homeoffice gesprochen hat. Das Format wird heute, am 29. Mai 2020, ab 17.30 Uhr die Livestreaming-Offensive von Brainpool abschließen. Weitere Originals, die entwickelt wurden, sind: «Challenge Arrested» mit den beiden Comedians Faisal Kawusi und Simon Stäblein, die «MCG Late Night Show» mit Maria Clara Groppler sowie die «Mindgames Show» mit Mentalist Timon Krause, der auch in «Joko & Klaas gegen ProSieben» und «Late Night Berlin» aufgetreten ist.

Kurz-URL: qmde.de/118743
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz digitaler Vorcastings: «DSDS»-Castingphase bleibt, wie sie istnächster ArtikelSport1 zeigt sechs Spiele des BBL-Finalturniers im Free-TV
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung