TV-News

Zweite Staffel: «Paradise Hotel» übernimmt «Temptation Island»-Ausstrahlungsmodell

von

Der Streamingdienst TV Now zeigt die neue Staffel der Kuppelshow ab Mitte Juni – alle Folgen werden diesmal auch im klassischen Fernsehen bei RTL zu sehen sein.

Den kennen wir doch

Die Kuppelshow schlägt eine Brücke zu einem anderen Flirtformat des Senders. Der Kölner Single David, der bereits in der zweiten Staffel «Temptation Island» als Verführer dabei war, checkt diesmal ins «Paradise Hotel» ein. Davids „Markenzeichen“ ist bekannt: Er hat sich „Enjoy it“ auf seine intimste Stelle tätowieren lassen.
Die Mediengruppe RTL Deutschland hat einen Ausstrahlungstermin für die zweite Staffel der Kuppelshow «Paradise Hotel» gefunden. Wie schon die erste Runde, umfasst Staffel zwei elf Episoden. Diese wurden übrigens allesamt kurz vor dem Ausbruch der Coronapandemie fertig gestellt. Talpa Germany drehte in Mexiko. Neu ist: Die kommenden Episoden sind nun moderiert, Angela Finger-Erben präsentiert das Format, das ab dem 16. Juni wöchentlich mit einer Folge bei TV Now veröffentlicht wird.

RTL wird ebenfalls alle elf Episoden ausstrahlen. In Staffel eins hatte der Kölner Sender noch nur die Debüt-Folge gezeigt – mit 16,7 Prozent Marktanteil war diese an einem Dienstagabend ab 22.20 Uhr aber überaus erfolgreich. Entsprechend bleibt die Serie am Dienstagabend beheimatet; mit zwei Wochen Zeitversatz kommen die Episoden nun ins lineare Fernsehen. Der Staffelauftakt findet also am Dienstag, 30. Juni um 23 Uhr bei RTL statt. Genauso ging die Mediengruppe RTL Deutschland kürzlich übrigens auch bei «Temptation Island» vor.

Im «Paradise Hotel» gibt es auch 2020 nur eine Regel: Finde einen Partner oder flieg nach Hause! So beginnt der Einzug in das luxuriöse Paradise Hotel für zunächst zehn Singles direkt mit einer herausfordernden Auswahlzeremonie. Kaum sind die Paare gefunden, taucht zur großen Überraschung aller aus dem Nichts Single Nummer elf auf und stellt die frisch Vergebenen auf eine Probe. Denn: Während die Pärchen sich nicht nur ein gemütliches Zimmer, sondern auch ein großes Bett teilen, bleibt nun eine Person alleine und muss in ein tristes Einzelzimmer ziehen. Wer zieht den Kürzeren?

Kurz-URL: qmde.de/118658
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Void»: Aylin Tezels ZDFneo-Serie wird unter neuem Titel weitergedreht nächster Artikel«The Five», oder: Warum zum Teufel kennt das keiner?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Country Christmas
Zur Weihnachtsszeit genau das Richtige: Country Christmas Selection Es ist längst ein eigenes Genre mit einem eigenen Sound: Country Christmas. Wi... » mehr

Werbung