Quotennews

«Berlin – Tag & Nacht» bestätigt Aufwärtstrend

von

Die Soap profitiert von ihren Rückkehrern. VOX hingegen erwischte einen etwas dürftigeren Montagvorabend.

Als größte Rückholaktion der Geschichte von «Berlin – Tag & Nacht» hatte die Produktionsfirma filmpool die Maßnahmen gegen den Quotenschwund Anfang des Jahres bezeichnet. Seit einigen Tagen nun ist unter anderem Figur Fabrizio zurück in der Daily Soap, der RTLZWEI werktags gegen 19.10 Uhr ausstrahlt. Und in der Tat – es hilft den Quoten. Am Montag kam die rund einstündige Serie auf 8,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Überhaupt nur vier weitere Folgen schafften das in diesem Jahr, alle fünf übrigens liefen binnen der zurückliegenden fünf Wochen. Die Jahresrekorde wurden zurückliegende Woche aufgestellt - am Donnerstag kamen die Geschichten auf 8,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Die davor laufende Soap «Köln 50667» kam am Montag nun auf gute 7,7 Prozent Marktanteil. Hier gilt ähnliches: Es war der sechstbeste Zielgruppen-Wert in diesem Jahr, alle fünf stärkeren Folgen liefen vor Kurzem. Die Gesamt-Reichweiten lagen am Montag ab 18.10 Uhr bei 0,49 Millionen Zuschauern, eine Stunde danach bei 0,75 Millionen.

Am VOX-Vorabend hingegen wurden kleinere Brötchen gebacken. «Das perfekte Dinner» holte ab 19 Uhr nur ziemlich ausbaufähige 5,5 Prozent in der Zielgruppe und landete somit im roten Bereich. Die inzwischen 75 Minuten lange Kochsendung generierte im Schnitt 0,98 Millionen Zuschauer. Eine Stunde zuvor kam Roland Trettl mit «First Dates» auf 0,78 Millionen Seher ab drei Jahren. Die Quote lag bei 6,8 Prozent und somit schon ein gutes Stück näher am Senderschnitt. Stärkste Daytime-Sendung des Kölner TV-Anbieters war derweil «Shopping Queen» um 15 Uhr: Das Styling-Format punktete mit exakt zehn Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten. Die Gesamt-Reichweite lag im Schnitt bei 0,64 Millionen Menschen. «Mein Kind, dein Kind» kam in der Stunde davor auf schöne 8,4 Prozent Marktanteil.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118611
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEr kann es weiterhin: «Inspector Barnaby» mit über sieben Prozent Marktanteilnächster ArtikelFokus auf Show: ZDF setzt «Terra X-Show» fort
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung