TV-News

Jetzt wird wieder geblödelt: ProSieben startet die Joko-und-Klaas-Trailer-Woche

von   |  5 Kommentare

ProSieben-Werbeblöcke sind für eine Woche auch nicht mehr das, was sie mal waren: Da ProSieben «Joko & Klaas gegen ProSieben» gewonnen haben, gibt's vorerst nur Trailer mit einem frustrierten Duo hinter dem Mikro.

Staffelrekord: 1,71 Millionen Menschen sahen sich am Dienstagabend «Joko & Klaas gegen ProSieben» an, darunter befanden sich 1,29 Millionen Umworbene. Somit waren ProSieben tolle 5,9 Prozent Marktanteil insgesamt sicher und sehr starke 15,8 Prozent in der Zielgruppe. Viele ProSieben-Zuschauerinnen und -Zuschauer wissen es also schon längst – zumal ProSieben auf seinem Twitter-Account bereits einen Vorgeschmack darauf veröffentlicht hat, was sein Publikum nunmehr in den Werbepausen zu erwarten hat.

Aber für all jene, die zwischen heute, dem 20. Mai 2020, 12 Uhr, und der nächsten Folge von «Joko & Klaas gegen ProSieben» (Dienstag, 26. Mai 2020, 20.15 Uhr) ProSieben einschalten und nicht wissen, was los ist: Keine Sorge, wir sind für euch da und erklären liebend gerne, weshalb die Programmtrailer aktuell so seltsam sind! Es ist auch ganz einfach: Damit will ProSieben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf bestrafen. Das Duo hat nämlich die dritte Folge der dritten «Joko & Klaas gegen ProSieben»-Staffel verloren. Hätte es gewonnen, hätte es dagegen erneut 15 Liveminuten am heutigen Mittwoch erhalten, nämlich um 20.15 Uhr. Nach zwei Siegen stand für Joko und Klaas nun aber der "Macht, womit auch immer der Sender euch ärgern möchte!"-Ausgang ihrer Show auf dem Zettel.

Und wie man etwa im «Justice League»-Trailer sieht und hört, ist es für die Beiden auch wirklich eine Strafe …



Und dieser Trailer ist nur die Spitze des Eisberges. Das Duo muss sämtliche Programmtrailer von ProSieben vertonen, die bis zur nächsten Folge von «Joko & Klaas gegen ProSieben» laufen. In den vergangenen beiden Wochen ging das Format, wie schon erwähnt, positiv für Joko und Klaas aus. Das nutzten sie einmal für 15 anarchische Live-Minuten und einmal für eine intensive Auseinandersetzung mit Sexismus (siehe Infobox).

Kurz-URL: qmde.de/118494
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben setzt dienstags auf neue Ranking-Shownächster ArtikelComedy Central feiert «SpongeBob»-Festival
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
20.05.2020 13:31 Uhr 1
Geblödelt? Quatsch. Die Trailer die eingesprochen werden sind absolut ernst und wie alle anderen vorher auch. Ich habe heute schon einige gesehen und muss sagen, die machen es gut und Jokos Stimme ist prägnant. Geblödet wird da nix, da die beiden nur ihre Stimme leihen, die Dialoge aber nicht von ihnen geschrieben werden.
Blue7
20.05.2020 14:52 Uhr 2
Einfach nur dumm
Sid
20.05.2020 17:15 Uhr 3


Dann schau dir den Trailer an, der in der News eingebettet ist. Nicht jeder Trailer von den Beiden ist absolut ernst. ;)
kauai
21.05.2020 09:38 Uhr 4


Was ja nicht anders zu erwarten war! Ich könnte es noch nie nachvollziehen, wie viele Leute sich diese Nervensägen regelmäßig antun.
Wolfsgesicht
21.05.2020 15:12 Uhr 5
Falls jemand nicht zuschaut, aber die Trailer sehen will: HIER (klick-klick-klick)



Vor allem der "Joko und Klaas vs Pro7"-Trailer, eingesprochen von Joko und Klaas ist ja mal pures Gold. :')

Aber bei Justice League - Joko mit niederländischem Akzent, das hat auch was ^^

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Die Country-Nominierten für die 63. jährlichen Grammy Awards (2021)
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. Am 31. Januar 2021 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys zum 63-mal verliehe... » mehr

Werbung