US-Fernsehen

«The Good Fight» bekommt eine fünfte Staffel

von

Allerdings gibt es für die Fans auch schlechte Nachrichten.

Der CBS-Streamingdienst CBS All Access hat das «The Good Wife»-Spin-off «The Good Fight» für eine fünfte Staffel verlängert. Allerdings räumten die Verantwortlichen des Unternehmens ein, dass die vierte Runde aufgrund des Coronavirus von zehn auf sieben Folgen verkürzt wird. Die letzte neue Folge der Serie soll am 28. Mai zum Streamen bereit gestellt werden.

„Es war seltsam, die vierte Staffel nicht beenden zu können“, teilten die Showrunner Robert und Michelle King mit. „Es hat die Geschichte an einem noch absurderen Ort hinterlassen als sonst. Wir sind also begeistert, dass CBS All Access «The Good Fight» für eine weitere Staffel zurückbringen will, und wir wissen, welche Geschichten wir zu erzählen gedenken.“

In «The Good Fight» verschlägt es Diana Lockhart (Christine Baranski) in eine afro-amerikanische Anwaltskanzlei. Als weitere Darsteller stehen Cush Jumbo, Sarah Steele, Nyambi Nyambi, Michael Boatman, Zach Grenier, John Larroquette, Audra McDonald und Delroy Lindo vor der Kamera. Die Serie wird von den CBS Television Studios in Zusammenarbeit mit King Size Productions und Scott Free Productions produziert.

Mehr zum Thema... The Good Fight The Good Wife
Kurz-URL: qmde.de/118365
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Percy Jackson» soll zur Disney+-Serie werdennächster ArtikelBarbara Walters kehrt ins Fernsehen zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung