Kino-News

Am 25. Juni kommt das Kino wieder ins Rollen

von   |  1 Kommentar

Gleich zwei große Filmstarts sind an diesem Tag geplant.

Infolge zurückgehender Corona-Infektionszahlen läuft das öffentliche Leben in Deutschland mehr und mehr an. Und immer mehr Kinos dürfen wieder öffnen; und somit kündigen sich auch die ersten großen Neustarts in den Lichtspielhäusern an. Im Verleih von Leonine soll etwa am 25. Juni der Streifen «Guns Akimbo» starten. Der erfolglose Videospielentwickler Miles (Daniel Radcliffe) landet zufällig auf der Seite von „Skizm“, einem im Darknet live übertragenen Actionspiel, bei dem die Teilnehmer zu tödlichen Deathmatches antreten. Miles wird zum unfreiwilligen Mitspieler von „Skizm“, bekommt eine automatische Waffe in jede Hand geschraubt und muss gegen die unbesiegbare Kampfmaschine Nix (Samara Weaving) antreten. Doch statt zu kämpfen, tritt Miles lieber die Flucht an. Erst als seine Ex-Freundin Nova (Natasha Liu Bordizzo) entführt wird, ist Miles gezwungen, sich dem Kampf auf Leben und Tod zu stellen.

Ebenfalls am 25. Juni soll nun «Berlin Alexanderplatz» beginnen. Der Streifen war eigentlich für Mitte Mai geplant, wird nun aber noch einmal um einige Woche nach hinten verschoben.

Der Film erzählt die Geschichte von Francis (Welket Bungué). Auf der Flucht von Afrika nach Europa kentert er und rettet sich mit letzter Kraft an einen Strand der Mittelmeerküste. Dort schwört er dem lieben Gott, dass er von nun an ein guter, ein anständiger Mensch sein will. Bald führt Francis‘ Weg nach Berlin und jetzt ist es an ihm, seinen Schwur auch einzuhalten. Doch die Lebensumstände als staatenloser Flüchtling machen es ihm nicht einfach. Das Schicksal wird ihn auf eine harte Probe stellen. Dann trifft er auf den zwielichtigen deutschen Drogendealer Reinhold (Albrecht Schuch) und die Leben der beiden Männer verbinden sich zu einer düsteren Schicksalsgemeinschaft.

Kurz-URL: qmde.de/118268
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Grünberg und Kuhnt»nächster ArtikelSky und Comcast-Sender bündeln Vermarktung
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
13.05.2020 00:15 Uhr 1
Na, da ich ich ja echt noch sehr, sehr skeptisch, ob ich ab dem 25. Juni wieder in meinem Stamm Kino Filme gucken darf.... :relieved:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Roy Orbison Only The Lonely
Monument veröffentlicht Roy Orbisons "Only The Lonely". Roy Orbison brachte 1960 seinen ersten Millionenhit "Only the Lonely (Know the Way I Feel)"... » mehr

Werbung