TV-News

Reese-Witherspoon-Serie «Little Fires Everywhere» kommt nach Deutschland

von   |  1 Kommentar

Der Star aus «Big Little Lies» (HBO/Sky) und «The Morning Show» (AppleTV+) ist nun auch in einem Amazon Exclusive zu sehen.

Amazon Prime hat sich eine neue Serie mit Schauspielerin Reese Witherspoon geschnappt. Ab dem 22. Mai kommt «Little Fires Everywhere» in die deutschen Wohnzimmer – zunächst aber ohne deutsche Tonspur. „Das kreative Duo Reese Witherspoon und Kerry Washington ist das Gesicht von «Little Fires Everywhere» sowohl als herausragende Schauspielerinnen in den Hauptrollen als auch als talentierte Produzentinnen mit ihren Produktionsfirmen Hello Sunshine und Simpson Street“, sagt Jennifer Salke, Head of Amazon Studios. „Zusammen mit Liz Tigelaar haben sie genau die Art von spannendem, exklusivem Inhalt geschaffen, den unsere Zuschauer lieben. Die Serie passt perfekt zu unserem Prime Video-Angebot und ich bin mir sicher, nicht nur die Fans des Bestseller-Romans fiebern «Little Fires Everywhere» entgegen. Daher freut es uns, dass wir die Serie exklusiv unseren Prime-Mitgliedern anbieten können.“

Die Handlung der Serie basiert auf dem Bestseller-Roman von Celeste Ng aus dem Jahr 2017. Little Fires Everywhere folgt den miteinander verflochtenen Schicksalen der scheinbar perfekten Familie Richardson und einer geheimnisumwobenen Mutter und ihrer Tochter, die das bisherige Leben der Richardsons auf den Kopf stellen. Die Geschichte erzählt von der Last großer Geheimnisse, der Bedeutung von Kunst und Identität, der wilden, kraftvollen Anziehungskraft des Mutterseins – und von der Gefahr des Glaubens daran, dass das Befolgen von Regeln jede Katastrophe abwenden kann.

Neben Reese Witherspoon als Elena Richardson und Kerry Washington als Mia Warren gehören Joshua Jackson als Bill Richardson, Rosemarie DeWitt als Linda McCullough, Jade Pettyjohn als Lexie Richardson, Jordan Elsass als Trip Richardson, Gavin Lewis als Moody Richardson, Megan Stott als Izzy Richardson, Lexi Underwood als Pearl Warren und Lu Huang als Bebe zum Cast der Serie. Bei der Serie handelt es sich um eine Eigenproduktion des zum Disney-Konzern gehörenden Hulu.

Kurz-URL: qmde.de/118144
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Stralsund - Blutlinien»nächster Artikel«Defending Jacob»: Mein Sohn, der Mörder?
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
07.05.2020 12:18 Uhr 1
Na, dann hoffe ich mal, dass Amazon das Dingens dann irgendwann auch sychronisiert zeigen wird!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung