Quotennews

«Germany's Next Topmodel» nimmt keinen großen Schaden

von

Eine Woche, nachdem versehentlich die «Germany's Next Topmodel»-Finalkonstellation bekannt gemacht wurde, punktet das Format weiter.

Am Donnerstagabend wurde es bei ProSieben außerirdisch: In «Germany's Next Topmodel» mussten die Kandidatinnen als Aliens verkleidet mit Kindern arbeiten – doch auch rund um dieses knifflige Shooting ist bei «GNTM» sehr viel passiert. So haben Larissa und Lijana gegen das «GNTM»-Alkoholverbot verstoßen, was Jurychefin Heidi Klum gar nicht geschmeckt hat.

Als Gastjuror fungierte derweil «GNTM»-Rückkehrer Thomas Hayo. Das reizte eine Woche, nachdem ProSieben auf Twitter versehentlich schon die Finalkandidatinnen verkündete, 2,56 Millionen Fernsehende. Somit standen super starke 7,8 Prozent Marktanteil auf dem Zettel.

1,71 Millionen der Zuschauerinnen und Zuschauer befanden sich im umworbenen Alter. Das mündete in einen Zielgruppenmarktanteil in der Höhe von hervorragenden 18,4 Prozent. Im Anschluss an «Germany's Next Topmodel» kam «red.» auf 1,30 Millionen Neugierige, darunter befanden sich 0,82 Millionen Werberelevante. Die Sehbeteiligung belief sich auf sehr gute 5,3 Prozent insgesamt, bei den Jüngeren wurden gute 10,8 Prozent ermittelt.

Eine Wiederholung von «Big Stories» landete ab 23.20 Uhr derweil bei akzeptablen Ergebnissen. Eingefahren wurden 4,3 Prozent insgesamt sowie 9,3 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117977
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL-Sommer-Programm: «Die Bachelorette» soll produziert werdennächster ArtikelOtto-Abend überzeugt bei Kabel Eins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung