Primetime-Check

Dienstag, 21. April 2020

von

Wie schnitt die letzte «Die Höhle der Löwen»-Ausgabe ab? Punktete eine weitere Show von «The Masked Singer»?

3,94 Millionen Menschen ab drei Jahren verfolgten die vorletzte Ausgabe von «The Masked Singer» bei ProSieben. Die Musik-Show holte 2,46 Millionen Umworbene und wurde somit bei den jungen Zuschauern die Nummer eins, der Marktanteil bei der Zielgruppe lag bei fabelhaften 25,9 Prozent. Das Erste startete mit «ARD Extra» in den Abend. Die 15-minütige Spezialsendung sicherte sich 4,50 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent, beim jungen Publikum wurden 1,27 Millionen Zuschauer ermittelt. Mit 13,3 Prozent war das Format erneut gefragt. Mit drei Folgen «Charité» verbuchte die blaue Eins 2,62, 2,59 und 2,81 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bloß bei 7,6, 7,9 und 10,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam der Sender auf 5,7, 4,9 und 5,9 Prozent.

«Die Höhle der Löwen» ging bei VOX vor 2,20 Millionen Zuschauern zu Ende. VOX verbuchte mit 1,03 Millionen jungen Menschen den drittbesten Platz in der Primetime, der Marktanteil lag bei 10,6 Prozent. Der Spielfilm «Guardians of the Galaxy» holte bei RTL 1,80 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 9,7 Prozent. Mit «Take Me Out» fuhr der Sender danach acht Prozent Marktanteil ein. Die Sozialreportagen von RTLZWEI verbuchten 4,7 und 5,8 Prozent bei den Umworbenen. 1,04 Millionen Menschen verfolgten «Hartz und herzlich», ehe 0,91 Millionen Zuschauer noch bei «Armes Deutschland» dabei waren.

Das ZDF zeigte ab 20.30 Uhr «ZDFzeit: Elizabeth II», die Doku unterhielt 3,56 Millionen Zuschauer, bei den jungen Leuten fuhr man dreieinhalb Prozent Marktanteil ein. Mit «Frontal 21» verbuchte man 2,72 Millionen Zuschauer, der Gesamtmarktanteil sank von 10,4 auf 8,1 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen standen 4,2 Prozent auf dem Papier. 4,79 Millionen Zuschauer machten das «heute-journal» zum Gewinner der Primetime, der Marktanteil wuchs auf 15,5 Prozent. Bei den jungen Leuten sorgte man für 8,9 Prozent.

Zwei Folgen von «Navy CIS» brachten Sat.1 1,76 und 1,93 Millionen Zuschauer, die Krimi-Serie sicherte sich 6,3 und 6,6 Prozent. Mit «Hawaii Five-0» verbuchte der Sender 1,18 Millionen Zuschauer, der Marktanteil beim jungen Publikum lag bei 4,9 Prozent. Bei Kabel Eins sicherten sich die Spielfilme «#Timeline» und «Conan» 1,15 und 0,83 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen musste man sich mit 4,3 und 5,7 Prozent Marktanteil zufrieden geben.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117718
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDüsseldorfer Runde beschert der VOX-«Shopping Queen» beste Quote seit 2018nächster ArtikelFrauenabend kommt bei sixx unter die Räder
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung