Quotennews

Düsseldorfer Runde beschert der VOX-«Shopping Queen» beste Quote seit 2018

von

Das nachfolgende «4 Hochzeiten und eine Traumreise» lief zwar gut, profitierte vom deutlichen Erfolg der Styling-Sendung aber wenig.

Überraschung am VOX-Nachmittag: Die Constantin-Entertainment-Produktion «Shopping Queen», die seit vielen Jahren um 15 Uhr läuft, steigerte sich am Dienstagnachmittag auf ihren besten Zielgruppen-Marktanteil seit März 2018. Gemessen wurden damals wie heute im Schnitt 14,8 Prozent. Einen noch höheren Marktanteil erzielte die «Shopping Queen» um 15 Uhr zuletzt im Herbst 2017. Aktuell zeigt VOX von dem Format wieder Erstausstrahlungen, die in Düsseldorf entstanden. Wegen der Coronakrise und dem damit verbundenen Drehstopp wird der Sender in den nächsten Wochen aber vermehrt Re-Runs einschieben müssen. Vielleicht auch ein Grund dafür, dass die Fans des Formats die frischen Ausgaben noch mitnehmen wollen. Am Dienstag schauten 0,75 Millionen Menschen zu, 0.12 Millionen mehr als am Montag. Zum Wochenstart holte die Sendung in der klassischen Zielgruppe noch 9,2 Prozent Marktanteil.

Das nachfolgende «4 Hochzeiten und eine Traumreise» profitierte vom «Shopping Queen»-Erfolg kaum. Gemessen wurden 8,4 Prozent Marktanteil – also kein exorbitant hoher Wert. Dennoch lag auch die 16-Uhr-Sendung somit klar oberhalb der Sendernorm. Insgesamt schauten rund 535.000 Menschen ab drei Jahren zu.

Ein anderes Nachmittags-Format ist derweil wenig überzeugend aus dem Startblock gekommen: Das neue «Sehnsucht Segeln» um 16.10 Uhr im Ersten holt nur recht niedrige Quoten. Nach 6,2 Prozent bei der Premiere am Montag, sanken die Werte nun am Dienstag auf sechs Prozent, die Reichweite ging von 0,75 auf 0,69 Millionen zurück. Bei den jungen Leuten erreichte die knapp einstündige Produktion im Schnitt 4,1 Prozent – eine deutliche Steigerung gegenüber der Premiere. Diese sah am Montag mit gerade einmal drei Prozent in der Altersklasse 14 bis 49 Jahre eher alt aus. Zuvor war «Sturm der Liebe» mit seiner Dienstagsfolge auf ordentliche 13 Prozent (1,53 Millionen Fernsehende) gekommen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117717
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuch zum Staffelfinale: «Die Höhle der Löwen» bleibt gegen die maskierten Sänger immerhin zweistellignächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 21. April 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Country Christmas
Zur Weihnachtsszeit genau das Richtige: Country Christmas Selection Es ist längst ein eigenes Genre mit einem eigenen Sound: Country Christmas. Wi... » mehr

Werbung