Vermischtes

Netflix sichert sich «Atomic Blonde 2»

von   |  1 Kommentar

Die Fortsetzung des Spionage-Actioners «Atomic Blonde» befindet sich aktuell in einem frühen Entwicklungsstadium.

Filmfacts «Atomic Blonde»

  • Regie: David Leitch
  • Produktion: Charlize Theron, Beth Kono, A. J. Dix, Kelly McCormick, Eric Gitter, Peter Schwerin
  • Drehbuch: Kurt Johnstad; basierend auf "The Coldest City" von Antony Johnston & Sam Hart
  • Darsteller: Charlize Theron, James McAvoy, John Goodman, Eddie Marsan. Toby Jones, Sofia Boutella
  • Musik: Tyler Bates
  • Kamera: Jonathan Sela
  • Schnitt: Elísabet Ronaldsdóttir
  • Laufzeit: 115 Minuten
  • FSK: ab 16 Jahren
Mit einem weltweiten Einspielergebnis von etwa 100 Millionen Dollar bei einem Budget von 30 Millionen steuerte das Charlize-Theron-Vehikel «Atomic Blonde» 2017 geradewegs ins Niemandsland: Zu erfolglos, um prompt eine Fortsetzung durchzuwinken, nicht erfolglos genug, um sämtliche Hoffnungen auf einen zweiten Teil zu begraben. Regisseur David Leitch, der seither sowohl «Deadpool 2»  als auch «Fast & Furious: Hobbs & Shaw»  inszenierte, deutete in der Vergangenheit jedoch an, dass sein Spionage-Actioner sehr wohl eine Fortsetzung erhalten könnte – dann aber als Streaming-Exklusivtitel.

Im Interview mit 'Slashfilm' sagte der Regisseur und frühere Stuntman, dass ein (von ihm nicht spezifisch genannter) Streamingservice an «Atomic Blonde 2» interessiert sei. "Ich kenne nicht alle Details", meinte er damals. Und er führte fort: "Doch letztlich wird Kelly McCormack – meine Produktionspartnerin und Ehefrau – weiterhin beteiligt sein. So habe ich ja auch den ersten Gig bekommen. Also mal schauen …" Mittlerweile ist die Katze aber aus dem Sack: «Atomic Blonde 2» wird derzeit als Netflix-Film entwickelt.

'DiscussingFilm' berichtete zuerst, dass sich «Atomic Blonde 2» in der frühen Entwicklungsphase befindet und als Netflix-Exklusivtitel angedacht ist. Mittlerweile wurde dieser Bericht von weiteren US-Branchendiensten bestätigt. Kelly McCormick ist tatsächlich wie beim ersten Teil als Produzentin angedacht, außerdem steht fest, dass Charlize Theron ebenfalls als Produzentin agiert und erneut in die Hauptrolle schlüpfen wird. Der Regieposten ist aktuell vakant, zudem steht noch nicht fest, wer das Drehbuch verantworten wird.

Kurz-URL: qmde.de/117534
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Familien allein zu Haus»: ZDFneo zeigt neues Format mit Collien Ulmen-Fernandesnächster ArtikelProSieben zeigt neue Thilo-Mischke-Reportage
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
14.04.2020 16:52 Uhr 1
Komisch, ich dachte gelesen zu haben, dass es schon kurz nach dem damaligem Kino Start festgestanden haben soll, dass Charlize ein 2. mal ihre Figur Spielen wird....nur, finde ich es immer wieder schade, dass ein Film, der sofort zu Netflix geht, eben null Chace hat, ins Kino zu kommen!! Das ist doch Käse!!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung