US-Quoten

Schon wieder über 5 Millionen Zuschauer: CBS-Serie «Tommy» mausert sich

von

Die noch recht junge Polizeiserie «Tommy» hat sich seit ihrem Start im Februar deutlich verbessern können. Die ebenfalls frische Sitcom «Broke» dagegen hat in Woche zwei massiv einbüßen müssen.

In der vergangenen Woche hat die noch recht junge CBS-Polizeiserie «Tommy» das erste Mal die Fünf-Millionenmarke beim Gesamtpublikum überschritten, auch diesen Donnerstag war das wieder möglich: So betrug die Reichweite ab 22 Uhr gute 5,25 Millionen. Das waren nur 100.000 Zuschauer weniger als vor einer Woche. Das Rating in der werberelevanten Zielgruppe hielt sich stabil bei 0,6 Prozent, gestartet war das Format im Februar mit nur 0,4 Prozent.

Die neue Comedy «Broke» musste im Vorfeld hingegen deutlich Federn lassen: Nachdem der Auftakt über sieben Millionen Zuschauer interessiert hat, waren bei Folge zwei nur noch 5,22 Millionen Amerikaner dabei. Das Rating lag bei 0,7 Prozent, damit gingen 0,2 Prozentpunkte verloren. Ein Rerun von «Mom» hat davor ebenfalls 0,7 Prozent geholt, jedoch bei einer höheren Reichweite (5,59 Millionen).

Bei je über sieben Millionen Zusehern verweilten «Station 19» (7,51 Millionen) sowie «Grey’s Anatomy» (7,31 Millionen) bei ABC, bei 1,3 sowie 1,4 Prozent lagen die Zielgruppen-Ratings. Letzteres Ergebnis konnte von keinem anderen Network getoppt werden. Vor einer Woche wurde ABC mit 1,4 Prozent ebenfalls Sieger bei den Umworbenen. Nur «How To Get Away with Murder» kann davon weiterhin nicht Profit schlagen: Die Dramaserie rutschte nach 22 Uhr schon wieder auf 0,6 Prozent ab, auf 2,97 Millionen schrumpfte die Sehbeteiligung.

Bei FOX gab es nur um 20 Uhr Neues zu sehen, eine neue Folge «Last Man Standing» holte 0,6 Prozent als Rating – damit hat sich die Sitcom binnen Wochenfrist minimal um 0,1 Prozentpunkte verschlechtert. 4,07 Millionen Zuseher waren insgesamt dabei und damit fast so viele wie in der Vorwoche. The CW setzte durchgängig auf Wiederholungen, «Arrow» sowie «Legends of Tomorrow» konnten nicht mehr als 0,1 Prozent der Werberelevanten begeistern.

Kurz-URL: qmde.de/117484
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDank «Stralsund»: ZDFneo vor allen Privatsendernnächster ArtikelQuotenknüller bei Sat.1: Jeder vierte Jüngere schaut «Fack ju Göhte 3»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung