Quotennews

Vox-Filme auf Augenhöhe mit RTL-Serien

von

Minions und «007» brachten den Erfolg zu Vox. Der Serienabend von RTL blieb dagegen blass.

Vox erlebte mit zwei Spielfilmen einen ausgezeichneten Donnerstagabend. Zu Beginn der Primetime überzeugte «Ich – Einfach Unverbesserlich» 0,87 Millionen 14- bis 49-Jährige und ergatterte damit beachtliche 9,1 Prozent Marktanteil. Der humorvolle Film für die ganze Familie war auch beim Gesamtpublikum beliebt und Schnitt mit 1,75 Millionen Zuschauern und 5,1 Prozent Sehbeteiligung sehr gut ab. Danach veranlasste «James Bond 007 – Diamantenfieber», 1,57 Millionen Zuschauer insgesamt zum Dranbleiben. Die «Bond-Fans» ließen den Marktanteil auf hervorragende 7,1 Prozent klettern. In der klassischen Zielgruppe war der Agent mit der Lizenz zum Töten für 0,58 Millionen Zuschauer und 8,4 Prozent Sehbeteiligung gut und damit ebenfalls ein Hit.

RTL musste sich mit «Der Lehrer» zur besten Sendezeit mit 9,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen zufrieden geben. Nur 0,2 Prozentpunkte mehr als Schwestersender Vox einfuhr. Insgesamt war die Serie in Doppelfolge mit 1,48 und 1,44 Millionen Zuschauern nicht sehr gefragt. Der Gesamtmarktanteil betrug jeweils überschaubare 4,4 und 4,2 Prozent. Die zweite Folge kam bei den Jungen nur auf 8,6 Prozent.

Für «Schmitz & Family» lief es danach etwas besser. Ab 22.42 Uhr waren immerhin 10,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen drin, nachdem zuvor blasse 8,8 Prozent Marktanteil erreicht worden waren. Die Reichweite stieg ebenfalls leicht auf 1,54 Millionen insgesamt und 0,82 Millionen bei den Werberelevanten an. «Magda macht das schon!» war zu später Stunde bei den Jungen nur noch für 8,4 und 7,3 Prozent Sehbeteiligung gut. Insgesamt schloss sie den Serienabend mit mageren 4,8 und 4,6 Prozent Marktanteil ab.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117475
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bozen-Krimi» mit Rekord - Corona-Lage so relevant wie zu Beginn der Krisenächster Artikel«Im Namen des Volkes» bleibt blass
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung