Primetime-Check

Montag, 6. April 2020

von

Wie liefen die Corona-Special von Das Erste, RTL und VOX? Punktete ProSieben mit drei Stunden Comedy?

Die Nummer eins am Montagabend wurde das ZDF mit «Sarah Kohr – Teufelsmoor», denn 8,47 Millionen Menschen wollten die Reihe sehen. Der Marktanteil lag bei fabelhaften 24,8 Prozent, beim jungen Publikum wurden 10,4 Prozent Marktanteil gemessen. Mit dem «heute-journal» stieg das Interesse bei den 14- bis 49-Jährigen von 1,00 auf 1,16 Millionen, der Marktanteil wuchs auf 13,1 Prozent. 6,84 Millionen Zuschauer, das entsprach 22,5 Prozent, wurden erzielt. Mit dem Spielfilm «Steig. Nicht. Aus!» holte die Mainzer Fernsehstation noch 3,54 Millionen Zuschauer, die Marktanteile bewegten sich bei 17,6 Prozent bei allen sowie 8,2 Prozent bei den jungen Menschen.

«ARD extra: Die Corona-Lage» war auch am Montag Teil des Line-Ups des Ersten. Die halbstündige Sendung verbuchte 4,05 Millionen Zuschauer, das entsprach 11,8 Prozent. Mit 1,17 Millionen 14- bis 49-Jährigen fuhr man das beste Primetime-Ergebnis des Abends ein. Der Marktanteil lag bei 12,1 Prozent. Im Anschluss verbuchte «Hart aber fair» 3,10 Millionen Zuschauer, die Marktanteile sanken auf 9,3 sowie 5,9 Prozent. Mit der Dokumentation «Stadt, Land, Fuchs» sorgte man für 2,44 Millionen Zuschauer und 9,1 Prozent. Beim jungen Publikum erreichte man nur noch 5,8 Prozent.

«Big Brother», das um 20.25 Uhr in Sat.1 startete, enttäuschte mit 1,24 Millionen Zuschauern. Lediglich 6,1 Prozent Marktanteil wurden gemessen. Eine neue Ausgabe der «akte.» holte 3,8 Prozent. Unterdessen war Kabel Eins mit «True Lies – Wahre Lügen» erfolgreich. Der Spielfilm erreichte 1,64 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen sicherte man sich 7,6 Prozent Marktanteil.

Das RTL-Special «Wie Corona unser Leben verändert» erreichte 1,62 Millionen Zuschauer, nur 0,77 Millionen wurden aus der Zielgruppe gemessen. Der Sender musste sich mit 8,1 Prozent Marktanteil zufrieden geben, ehe «Extra» danach 10,1 Prozent Marktanteil holte. «Corona – Mein Leben im Ausnahmezustand» brachte VOX 0,98 Millionen Zuschauer, ehe ab 22.20 Uhr «Die Höhle der Löwen – Der Talk» auf 0,50 Millionen Zuschauer kam. In der Zielgruppe verbuchten die Sendungen 5,1 und 3,8 Prozent.

RTLZWEI fuhr man «Die Reimanns» weiterhin Top-Werte ein. 1,34 Millionen Zuschauer waren mit von der Partie, der Marktanteil belief sich auf 6,3 Prozent. Ab 21.15 Uhr kam die Sendung «Konny Goes Wild» auf mittelmäßige 4,4 Prozent. ProSieben startete mit zwei «Young Sheldon»-Reruns in den Abend, die Sitcom verbuchte 8,3 und 8,0 Prozent. Die Gesamtreichweiten lagen bei 1,12 und 1,07 Millionen. Drei Folgen von «The Big Bang Theory» verbuchten 1,17, 1,18 und 1,09 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen standen 8,8, 9,7 und 10,2 Prozent auf dem Papier.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117374
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGeschlechterkampf beschert «Big Brother» beste Montags-Reichweite seit Staffelstartnächster Artikel«Die Jungs-/Die Mädchen-WG»: Neue Staffel reagiert auf Corona
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung