3 Quotengeheimnisse

TV-Nutzung nimmt sprunghaft zu

von

Disney feiert einen Erfolg mit seinem «High School Musical» und beim KiKa räumt das «Dein Song»-Finale ab.

Ausgangsbeschränkungen zeigen Wirkung


Welche Folgen haben die Ausgangsbeschränkungen in einigen Teilen Deutschlands und das strikte Kontaktverbot? Ob sich die Ausbreitung des Corona-Virus dadurch verlangsamen lässt, wird sich wohl erst in den nächsten Tagen genau zeigen. Schon jetzt steht aber fest, dass die Maßnahmen dazu führen, dass die Menschen mehr klassisches Fernsehen schauen. Im Februar lag der Wert bei den Zuschauern ab drei Jahren bei rund 230 Minuten; inzwischen ist er deutlich gestiegen. Am Montag waren es etwa 252 Minuten, die jeder Bürger (ab drei Jahren) durchschnittlich vor dem TV-Apparat verbrachte.

ProSiebenSat.1-Vermarkter Seven One Media berichtet davon, dass die durchschnittliche Nutzung in der zurückliegenden Woche sogar bei 274 Minuten gelegen habe – sie nahm somit um etwas mehr als eine halbe Stunde zu. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen stieg die Sehdauer deutlich: Um 24 Minuten auf nun im Schnitt 168 Minuten. Quasi vor dem Fernseher gefesselt scheinen dieser Tage Menschen über 60 Jahre zu sehen: Der Erhebung zufolge schauten Leute dieses Alters zurückliegende Woche täglich im Schnitt 401 Minuten lang fern, das sind also mehr als sechseinhalb Stunden pro Tag.

Willkommen an der High School


Um auf die neue Disney+-Serie «High School Musical: Das Musical: Die Serie» einzustimmen, stand das zurückliegende Wochenende beim Free-TV-Sender Disney Channel ganz im Zeichen dieser Marke. Sowohl am Freitag als auch am Samstag liefen zur besten Sendezeit die Original-Filme – am Freitag kam «High School Musical» demnach auf 0,45 Millionen Zuschauer. Am Samstag dann folgte ebenfalls zur Primetime der dritte Teil der Film-Reihe, den sich noch 0,30 Millionen Menschen ansahen.

Und vorbei


Ebenfalls am Freitag und auch im Kinderprogramm gab es noch ein ganz anderes Highlight, das von den Reichweiten eher die «High School Musical»-Programmierung übertrumpfte: Im KiKa endete ab 19.05 Uhr mit einer rund eineinhalbstündigen Show die diesjährige Staffel von «Dein Song». Und das große Finale des Wettbewerbs räumte richtig ab. 0,80 Millionen Menschen sahen den Schlusspunkt im Schnitt.

Kurz-URL: qmde.de/116979
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Strafgericht» und «Law & Order» zum Frühstück beliebtnächster Artikel«Nord Nord Mord»-Wiederholung mit über 20 Prozent Marktanteil
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung