TV-News

Absage mit Ansage: RTL muss «Die Passion» canceln

von

Das große Oster-Event lässt sich wegen der Coronakrise nicht mehr umsetzen.

Mit dieser Entscheidung wurde schon seit Tagen gerechnet: RTL wird das für die Karwoche geplante TV-Event «Die Passion» nun doch nicht umsetzen können. Bis zuletzt versuchte der TV-Sender sein Möglichstes, das große Musical irgendwie auf die Beine zu stellen, doch die immer massiveren Einschränkungen des öffentlichen Lebens machten eine Realisierung letztlich unmöglich. Eine offizielle Erklärung zur Absage der Sendung, die am 8. April live hätte über die Bühne gehen sollen, fehlt zwar noch. Projektleiter Gunnar Evang teilte den Ausfall von «Die Passion» aber bereits dem Portal katholisch.de mit. Geplant war, dass RTL die Passionsgeschichte auf dem Essener Burgplatz und somit gegenüber dem Dom in Szene setzt. Für die Geschichte wurde Thomas Gottschalk als Erzähler gewonnen, Alexander Klaws war in der Hauptrolle als Jesus besetzt.

Popsänger Laith Al-Deen wäre in die Rolle von Petrus geschlüpft und Mark Keller («Der Bergdoktor») wäre Judas gewesen. Sängerin Ella Endlich, die dank «Let's Dance» im Kontaktbuch von RTL steht, sollte als Maria zu sehen sein. Die Rollen von Pontius Pilatus und des Mörders Barabbas hätten die Schauspiel-Ikonen Jürgen Tarrach und Martin Semmelrogge übernommen

„«Die Passion» wird ein einzigartiges TV Event, denn sie erzählt eine einzigartige, emotionale Geschichte, die weit über die religiöse Bedeutung hinaus geht! Zeitlose Themen und Botschaften wie Freundschaft und Verrat, Gemeinschaft und Hoffnung, Liebe und Solidarität betreffen unsere Gesellschaft und jeden einzelnen von uns. Unabhängig von Kultur und gesellschaftlicher Schicht. Besonders stolz bin ich auf die Vielfalt und Diversität unserer Mitwirkenden. So schaffen wir ein Abbild unserer Gesellschaft und erleichtern die Identifikation mit der Passionsgeschichte", sagte RTLs Unterhaltungschef Kai Sturm noch im Februar.

Freilich ist der Tag der Absage zu früh, um einen eventuell neuen Termin nachzudenken oder zu spekulieren. Theoretisch aber könnte RTL die Passions-Geschichte ein Jahr später auf die Beine stellen. Produziert wird das Event - wann nun auch immer - im Auftrag von RTL Television von Mediawater in Kooperation mit Kimmig Entertainment («Die Helene-Fischer-Show»). Musikalischer Direktor ist Michael Herberger (unter anderem «Sing meinen Song – Das Tauschkonzert»).

Am Mittwoch wurde auch bekannt, dass der «Eurovision Song Contest» in diesem Jahr ersatzlos gestrichen ist.

Kurz-URL: qmde.de/116827
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Tatort»-Mitbegründer Dr. Hans Prescher ist totnächster Artikel«The Conners» und Ellen legen mächtig zu: Starker Abend für ABC und NBC
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

CMA Awards 2020 - Die Nominierten
Die Country Music Association hat die Nominierten für die CMA Awards 2020 bekanntgegeben. Dieses Jahr ist alles etwas anders und das trifft auch au... » mehr

Werbung