Primetime-Check

Sonntag, 15. März 2020

von

Ein weiterer Tag im Corona-Modus, aber ohne ganz viele Sondersendungen in der Primetime. Stattdessen: «The Voice Kids», «9 Tage wach» und «Kitchen Impossible».

In Mitten der Coronakrise hat sich Deutschland einen halbwegs normalen TV-Sonntagabend gegönnt, Corona-Sondersendungen waren nur selten zu finden. Ein neuer «Tatort» erreichte die höchste Zuschauerzahl um 20.15 Uhr und gelangte im Schnitt auf 9,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Der 90 Minuten lange Krimi holte somit 25,3 Prozent Marktanteil, bei den Jungen wurden 20,7 Prozent festgestellt. Der anschließende «Anne Will»-Talk (hier war Corona das Thema) war mit 6,09 Millionen Zuschauern deutlich gefragter als in den Wochen zuvor. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die einstündige Gesprächssendung sogar auf 15,4 Prozent - so stark lief das Format fast noch nie. Im ZDF war das «heute-journal» ab 21.45 Uhr sehr gefragt. Die Nachrichten holten 5,59 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, 17,9 Prozent insgesamt waren die Folge. Bei den Jungen lief das rund halbstündige Format mit 10,7 Prozent sehr gut.

ProSieben sendete den Drogenfilm «9 Tage wach» - und somit ausnahmsweise eine deutsche Produktion am Sonntagabend. Der Streifen begeisterte 1,34 Millionen Zuschauern. Mit 9,4 Prozent Marktanteil bei den Jungen blieb ein großer Erfolg zwar aus, jedoch hätte es sicher auch eine ganze Ecke schwächer laufen können. Eine anschließend gesendete Dokumentation zum Thema Meth holte noch 10,3 Prozent. Die Sendung, die von Schauspieler Eric Stehfest präsentiert wurde, sahen ab 22.25 Uhr rund 940.000 Menschen. VOX setzte eine neue «Kitchen Impossible»-Ausgabe primetimefüllend ein: Das Kochduell mit Tim Mälzer erreichte tolle 10,2 Prozent Marktanteil, insgesamt sahen 1,58 Millionen Menschen ab drei Jahren zu.

Die anderen Sender der RTL-Gruppe zeigten Spielfilme. RTLZWEI holte mit «Der Hobbit - Eine unerwartete Reise» im Schnitt 907.000 Zuschauer ab drei Jahren vor die Bildschirme und punktete auch bei den Jungen: Hier wurden 5,3 Prozent gemessen. RTL sendete ab 20.15 Uhr «The Commuter» : Der Streifen kam auf 2,52 Millionen Seher, bei den Jungen landete die Kölner TV-Station bei nicht ganz prallen 10,2 Prozent. Sat.1 derweil hielt zwischen 20.15 und 23 Uhr eine neue «The Voice Kids»-Folge parat: Mit 2,60 Millionen Zusehern schnappte sich die Musiksendung den Rang knapp vor RTL. Die Talpa-Produktion war jedoch bei den Jungen etwas weniger gefragt, lief mit 9,2 Prozent aber dennoch annehmlich. Einen krassen Absturz auf 3,9 Prozent in der Zielgruppe erlebte dafür danach «Genial Daneben».

Für Kabel Eins war es derweil ein guter Sonntagabend; der dritte Teil der «Police Academy»-Reihe räumte mit 5,9 Prozent Marktanteil ab und sorgte somit für überdurchschnittliche Ergebnisse. Der Klassiker kam auf 1,32 Millionen Zusehende insgesamt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116717
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kitchen Impossible»: Sehr gefragt, dennoch mit spürbaren Verlustennächster ArtikelRückläufige Marktanteile für «The Voice Kids»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung