England

Sky UK bringt Disney+ auf die Q-Plattform

von

Die beiden Konzerne haben sich auf einen Mehrjahres-Vertrag geeinigt. Details sind aber noch offen. Der Vertrag umfasst auch Pay-Rechte an kommenden 20th Century-Filmen.

Schon seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, über eine Einigung einer weiteren Zusammenarbeit zwischen Sky und dem Medienkonzern Disney. Dieser wird in Europa am 24. März seinen neuen Streamingservice Disney+ starten und mit diesem auch heiß erwartete Serien wie «The Mandalorian» oder «High School Musical – Die Serie». Nun steht fest: In Großbritannien bei Sky UK wird die neue Disney+-App auf der Sky-Q-Plattform integriert. Dazu sagte Sky-plc-Chef Jeremy Darroch: "Wir haben über drei Jahrzehnte eine starke Partnerschaft mit Disney aufgebaut und freuen uns, dass unsere Kunden in Großbritannien und Irland weiterhin ihre Weltklasse-Inhalte genießen können - alles an einem Ort bei Sky Q.“ Er bezeichnete diese Meldung zudem als starken Start ins Jahr 2020.

Auch Disney schlug in eine ähnliche Kerbe: "Wir freuen uns, dass Sky den Disney+-Service auf seiner Plattform verkauft und zusammen mit unseren anderen Vertriebspartnern bei der Markteinführung eine außergewöhnliche Reichweite erzielen wird“, ließ sich Kevin Mayer zitieren, der bei Disney für die direkten Kundenbeziehungen zuständig ist. Der neue Vertrag zwischen Sky und Disney umfasst auch die Rechte am ersten Pay-Verwertungsfenster von 20th Century Titeln – etwa «Terminator: Dark Fate» , das somit weiterhin für Sky Cinema-Kunden angeboten wird. Nicht kommuniziert wurden derweil weitere Details, etwa, ob die Disney+-App für Sky-Kunden eine Zeit lang kostenlos verfügbar sein wird, wie es etwa beim französischen Canal+ der Fall ist.

Offen bleibt weiterhin auch die Situation in Deutschland. Die genannten Details beziehen sich zunächst nur auf Sky UK. Somit gibt es auch noch keine Informationen über den Stand bei Disney+ in Italien, wo Sky ebenfalls aktiv ist. Disney+ kann zur Zeit noch als Sonderangebot von 59,99 Euro pro Jahr auch unabhängig von einem Vertrag mit Sky gebucht werden.

Kurz-URL: qmde.de/116337
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Bares für Rares»: Aufschwung bei den Jüngerennächster ArtikelStaffel vier der schottischen Krimireihe «Mord auf Shetland» kommt nach Deutschland
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung