Quotennews

Viel bessere Quoten als im Vorjahr: «Let’s Dance» bleibt auf Rekord-Kurs

von

Der Wendler-Effekt hält wohl an: «Let’s Dance» lief zum Start der regulären Ausgaben so gut wie lange nicht mehr.

Nachdem die Kennenlern-Show „Wer tanzt mit wem?“ von «Let’s Dance» vergangene Woche mit 26,5 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und über viereinhalb Millionen Zuschauern Rekorde einfuhr, ist nun auch die erste reguläre Ausgabe der RTL-Tanzshow sehr gut gelaufen: Die Quote bei den Umworbenen belief sich auf 24,8 Prozent – das war wesentlich mehr, als 2019 für die erste normale Ausgabe drin war (19,9 Prozent). 1,75 Millionen 14- bis 49-Jährige machten RTL zur klaren Nummer eins beim jungen Publikum. Anders als vor einer Woche wurde die Zwei-Millionenmarke aber nicht mehr geknackt.

Beim Gesamtpublikum gewannen die prominenten Tänzer sogar noch ein paar Zuschauer dazu: 4,61 Millionen Menschen ab drei Jahren waren zugegen, 4,57 Millionen wurden vor Ablauf der Wochenfrist ausgewiesen. Abgesehen von der Kennenlern-Show im März 2019 lief es zuletzt besser im Juni 2016, damals hatte das Staffelfinale etwas über fünf Millionen Zuschauer angelockt. Auf 18,4 Prozent sieg die Gesamtquote, das bedeutet ein Plus von 2,1 Prozentpunkten.

RTL kann also hochzufrieden sein mit seinem Abend, auch das «Nachtjournal» machte noch Freude und profitierte von diesem Vorlauf. Die Quote hielt sich bei 24,8 Prozent, 2,24 Millionen Zuschauer blieben für die Nachrichtenberichte zu später Stunde wach. Gegen 0.45 Uhr wiederholte RTL dann die TV-Now-Eigenproduktion «Laura & Der Wendler: Total verliebt in Amerika» und staubte damit gute 14,5 Prozent Marktanteil ab.

Mit durchschnittlich 16,4 Prozent Marktanteil setzte sich RTL mit meilenweitem Vorsprung an die Spitze bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit ungefähr der Hälfte musste sich der Zweitplatzierte ProSieben abfinden, 8,5 Prozent standen für den Sender im Schnitt zu Buche. Darauf folgte Sat.1 mit 7,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116273
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Think Big!» kann das Ruder nicht mehr umreißennächster ArtikelMit viel Glamour: Bezahldienst von Joyn lässt «Grand Hotel» debütieren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung