Quotennews

Kabel Eins kratzt mit «Indiana Jones» an der Zweistelligkeit!

von

Der waghalsige Forscher überzeugte in der dritten Woche hintereinander mit einem gewaltigen Publikum hinter sich und sehr starken Marktanteilen. RTLZWEI hatte zu Beginn noch gut Lachen, ehe der Abend mau endete.

In den vergangenen beiden Wochen sorgten am Mittwochabend bereits «Jäger des verlorenen Schatzes» und «Der Tempel des Todes» für überragende Einschaltquoten bei Kabel Eins. Mit jeweils über einer halben Million Zuseher erreichte der Sender aus der zweiten Reihe ausgezeichnete 5,8 und 5,4 Prozent Marktanteil insgesamt, sowie traumhafte 8,6 und 8,2 Prozent in der klassischen Zielgruppe. In dieser Woche machte Teil Drei mit insgesamt 1,90 Millionen Zuschauern dort weiter, wo die ersten beiden Filme des Kulthelden aufgehört hatten und toppte deren Resultate sogar. So ergatterte «Indiana Jones und der letzte Kreuzzug» ab 20.15 Uhr bärenstarke 6,6 Prozent Gesamtmarktanteil.

Mit 0,82 Millionen klassisch Umworbenen erfreute sich Kabel Eins auf Indis drittem Abenteuer an 9,4 Prozent des werberelevanten Marktes. So ließ der Kabel-Eins-Film sogar «Das Ding des Jahres» auf ProSieben hinter sich und war bei den Jungen gefragter als die Komödie im Ersten. Im Anschluss profitierte «Die Wiege der Sonne» vom hervorragenden Lead-In und war mit 7,2 Prozent weiter ein voller Erfolg. Der Thriller überzeugte zu später Stunde noch 0,75 Millionen Zuschauer, wovon 0,24 Millionen aus dem jungen Publikum stammten. Der Gesamtmarktanteil betrug weiter überragende 6,5 Prozent. In der kommenden Woche kann Kabel Eins zwar nicht mehr mit der Ursprungstrilogie von Harrison Fords Paraderolle profitieren, mit dem umstrittenen «Königreich des Kristallschädels» erwartet die Zuschauer aber immerhin ein weiterer Indi-Teil, der für gute Quoten sorgen dürfte.

Auch RTLZWEI hatte am Mittwoch in der Primetime Erfolg, zumindest zu Beginn des Abends. «Die Wollnys» starteten mit 0,58 Millionen 14- bis 49-Jährigen und guten 6,3 Prozent Marktanteil. Danach ging es allerdings bergab. Die «Teenie-Mütter» fielen im Anschluss auf nur 3,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil zurück. «Baby! Kleines Wunder» mussten sich ab 22.15 Uhr mit mageren 2,4 Prozent Sehbeteiligung abfinden. Ab 23.15 Uhr riss «Hartz Rot Gold» den Abwärtstrend auch nicht mehr herum und schlug sich mit 3,4 Prozent nur minimal besser.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116212
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 26. Februar 2020nächster ArtikelMitfiebern bei Sky: Findet «The Good Doctor» Freddie Highmore endlich seine Liebe?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung