Quotennews

«Deutschland sucht den Superstar» geht gestärkt in den Recall

von

Im Vergleich zum vergangenen Samstag zeigte der Trend nach oben. «Take Me Out» musste im Anschluss auf sehr hohem Niveau Federn lassen.

Die Castings sind vorbei, nun muss die 17. Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» mit dem Gesangstalenten auskommen, die in den vergangenen Wochen bei Bohlen und Co vorsingen durften. Zum Start in die Recall präsentierte sich «DSDS» am Samstagabend unbeirrt von einer glänzenden Seite. Mit 1,23 Millionen 14- bis 49-Jährigen war in der klassischen Zielgruppe kein Vorbeikommen am Show-Giganten. Mit 17,6 Prozent Marktanteil ließ die RTL-Show die Konkurrenz mit großem Abstand hinter sich. Im Vergleich zum vergangenen Samstag steigerte sich «DSDS» sogar noch einmal leicht um 0,6 Prozentpunkte und hielt sich damit auf dem Niveau von Dienstagabend.

Insgesamt begeisterte der Recall in Sölden 3,14 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Damit musste sich RTL in der Primetime in Sachen Reichweite nur den Öffentlich-Rechtlichen geschlagen geben. Mit 11,8 Prozent Gesamtsehbeteiligung durfte man beim Kölner Sender sehr zufrieden sein. Immerhin war das Interesse der Zuschauer noch einmal ähnlich hoch wie zu den Castings.

Im Anschluss machte auch «Take Me Out» wieder eine sehr gute Figur, auch wenn es dieses Mal nicht für mehr als 20 Prozent Marktanteil wie in der Vorwoche reichte. Durch den Recall durfte Ralf Schmitz erst ab 23.30 Uhr ran. Kurz vor Mitternacht verbuchte seine Show immer noch ausgezeichnete 16,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. 0,79 Millionen junge Zuschauer blieben nach «DSDS» dran. Beim Gesamtpublikum hielt man sich mit 11,9 Prozent auf dem Niveau der Castingshow und hatte eine ähnliche Präsenz wie Wiederholungen von «Take Me Out», die in den vergangenen Wochen zur selben Zeit direkt im Anschluss an die neue Folge ausgestrahlt wurden.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115917
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTom Hanks und Aaron Eckhart vs. Harrison Ford und Ryan Gosling am Sonntagabend nächster ArtikelMit starken Werten: «Pastewka» verabschiedet sich mit großem Erfolg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung