Radio

Deutschlandfunk ohne Verkehrsnews, neue Struktur bei Antenne Bayern

von   |  1 Kommentar

Radio Kompakt: Berliner UKW-Frequenz wird neu angeboten, Lizenz für «Radio Schleswig Holstein» wurde um zehn Jahre verlängert und der Deutschlandfunk verändert die Nachrichten drastisch.

Sieben Bewerber für Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz


Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat vor kurzem die Berliner UKW-Frequenz 87,9 MHz ausgeschrieben. Für diese haben sich insgesamt sieben Radioveranstalter beworben. Bis zum 17. Januar hatten die Radiosender die Möglichkeit, Anträge für die Frequenz einzureichen. Zu den Bewerbern gehören folgende Veranstalter beziehungsweise deren Programme: Berlin 87,9 mit Star FM Maximum Rock, Joke FM mit Joke FM – Comedy und Hits, Rock Antenne mit Rock Antenne Berlin, Media Arabica Radio mit Radio Arabica, Aissa Taibi mit Radio Mocha, Mega Radio mit Mega 80’s Berlin und Eagle Broadcast mit eagle fm. Die Frequenz 87,9 MHz wurde bereits am 3. Dezember 2019 von der mabb ausgeschrieben. Bis zum 15. April wird die Wellenlänge noch vom Radioveranstalter Berlin 87,9 und deren Programm «Star FM» genutzt. Bereits im Jahr 2013 verlängerte der Sender seine Zulassung. Nun muss man abwarten, ob Berlin 87,9 diese erneut verlängern kann oder ob diese einem anderen Radioveranstalter gegeben wird.

«Radio Schleswig-Holstein» behält UKW-Lizenz


Am 6. Februar übertrug der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) die Übertragungskapazitäten der ersten UKW-Hörfunkkette erneut der Regiocast GmbH & Co. KG für das Programm Radio Schleswig-Holstein. Die Zulassung wurde um zehn Jahre, also bis zum 30. Juni 2031, verlängert. Es war nach über 30 Jahren die erste Ausschreibung der UKW-Frequenz. Bereits seit dem Jahr 1986 wird diese von der Regiocast GmbH und deren Programm Radio Schleswig-Holstein verwendet. Zum damaligen Sendestart war es das erste private Hörfunkprogramm, welches landesweit gesendet wurde. Zum aktuellen Zeitpunkt ist Radio Schleswig-Holstein der marktführende Radiosender im Bundesland Schleswig-Holstein.

Neue Struktur bei Antenne Bayern


Deutschlands meistgehörtes Privatradio, Antenne Bayern, hat sich neu organisiert. Das Programm wird weiterhin von Geschäftsführer Felix Kovac geleitet. Schon seit zurückliegenden Sommer ist die Stelle des Programmdirektors vakant, Kovac besetzt sie kommissarisch. Ab April bekommt nun auch die Musikredaktion eine kommissarische Leitung. Nachdem Gordon Harms den Sender auf eigenen Wunsch verlässt, hat hier nun sein bisheriger Stellvertreter Steve Cremer das Sagen. Gerrit Kohr wird weiterhin gesamtverantwortlich für den Bereich Entertainment sein; dieser besteht aus den Abteilungen „Produktion“ (Leiter Stefan Schöpf), „Morningshow“ (Leiter Gordian Giebel), Programmgestaltung (Leiter Jan Zerbst) und „Musik“. Die von Jan Zerbst geführte Programmgestaltung ist derweil ebenfalls in drei Bereiche gegliedert. Benni Kostal leitet die On Air Promotion, Nick Lisson den Bereich "Stunts & Specials" (also besondere Programmaktionen) und Stefan Schwabeneder bleibt Comedy-Chef.

Den Bereich „Infotainment“ mit drei Abteilungen führt Chefredakteur Ralf Zinnow. Seine Stellvertreterin bleibt Bettina von Bentzel, die zugleich die neu geschaffene Abteilung „News-, Service- und Bayernreporter“ übernimmt. Als neues Mitglied der Chefredaktion und Stellvertreter kommt Karsten Wellert hinzu. Die Leitung der neuen Abteilung „Daytime“ übernimmt Kristina Kraus. Sie ist verantwortlich für die Zusammenstellung und Gewichtung des redaktionellen Contents aller Sendungen mit Ausnahme der werktäglichen Morgenshows. Auch interessant: Sowohl die Stelle als Bayernreporter-Teamleiter als auch die Daytime-Leitung hatte Antenne Bayern 2019 offen ausgeschrieben; offenbar setzte sich aber kein externer Bewerber durch.

Deutschlandfunk gibt Verkehrsmeldungen seit 1. Februar nicht mehr bekannt


Der Deutschlandfunk baut das Nachrichtenangebot um fünf Minuten zur halben Stunde und zehn Minuten zur ganzen Stunde aus, weshalb die Staumeldungen weichen müssen. Deutschlandradio-Programmdirektor Andreas Weber sagte dazu: „Wir wollen den Deutschlandfunk noch besser machen, das heißt jeden Tag rund 30 Minuten mehr Zeit für Nachrichten […].“

Im Jahr 2019 führte der Sender eine Umfrage unter den Hörern und Hörerinnen durch, welche zeigte, dass die Staumeldungen mittlerweile als veraltet angesehenen werden. Ein Grund dafür sind unter anderem moderne Navigationssysteme und Smartphone Apps, welche den Autofahrern aktuelle Meldungen sofort anzeigen und speziell für die ausgewählte Fahrt wichtige Informationen mitteilen. Ein gutes Beispiel dafür ist Google Maps. Die Nutzer haben dort die Möglichkeit, jeden Stau, welcher auf der ausgewählten Route liegt, in Echtzeit anzeigen zu lassen. Bei solchen vorhandenen Funktionen, wirken die Staumeldungen der Radiosender natürlich vor allem für jüngere Menschen etwas überflüssig.

Am 31. Januar gab der Sender schließlich das letzte Mal Verkehrsmeldungen bekannt. Somit war der Deutschlandfunk vor fast 56 Jahren der erste Radiosender, welcher die Meldungen vortrug und ist nun auch der erste Sender, welcher mit dem Bekanntgeben dieser Mitteilungen aufhörte.

Kinderradio Radio Teddy holt Influencer ins Studio


Radio Teddy startet ein neues Format am Wochenende: Samstags jeweils von 17 bis 18 Uhr (Wiederholung sonntags 12-13 Uhr) holt der Sender "Heros der Szene" ins Studio. Eine Stunde lang gehört ihnen dann komplett das Mikro. Radio TEDDY-Moderatorin Debbie stellt die Stars vor und fordert sie mit witzigen Spielen heraus, ganz Persönliches preiszugeben. Den Auftakt am 15. Februar machte ein ganz Großer der Szene: Julien Bam! Fast sechs Millionen Follower auf Youtube und vier Millionen, die ihm auf Instagram folgen - der Webvideo-Künstler ist der Star der Kids, die kürzlich bei der Deutschland-Film-Premiere von «Sonic the Hedgehog» seinetwegen den Roten Teppich stürmten. Multi-Talent Julien Bam hat zwar Anfang des Jahres seinen Youtube-Channel aufgegeben, ist aber nun als Influencer mit neuen Projekten bei den Kids wieder total erfolgreich. Nach Radio-Teddy-Angaben sollen in den kommenden Wochenende dann auch Tik Tok-Star saratskho, die Youtuber Ossi Glossy und JustSayEleanor sowie die Instagramer robin_rsfit sowie Detlef D! Soost in der Social-Media-Show zu Gast sein.

Kurz-URL: qmde.de/115819
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Auteur»: Neue Horror-Comedy mit Jude Law und Taika Waititinächster Artikel«Chilling Adventures of Sabrina» – Teil 3: Gute Ideen im Großen, Schönheitsfehler im Kleinen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
20.02.2020 09:16 Uhr 1
"Staumeldungen als veraltet"??? Alles klar....da können doch nur NICHT Auto Fahrer teil genommen haben....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung