Vermischtes

«Daisy Jones & The Six»: Hauptdarsteller für Rockdrama bekannt

von

Bei der Amazon-Verfilmung des gleichnamigen Romans wird in der Hauptrolle neben Riley Keough auch Sam Claflin zu sehen sein.

Sam Claflin, der als Finnick Odair in den «Die Tribute von Panem»-Filmen zu sehen war, wird als Hauptdarsteller in der neuen Miniserie von Amazon «Daisy Jones & The Six» auftauchen. Er verkörperte außerdem bereits Will Traynor in der Romanverfilmung von Jojo Moyes «Ein ganzes halbes Jahr»  und hatte seinen letzten Auftritt als faschistischer Politiker Oswald Mosley in der fünften Staffel von «Peaky Blinders». Ergänzt wird das Front-Duo der neuen Serie von Riley Keough, was schon vor längerer Zeit verkündet wurde. Bekannt ist die Schauspielerin aus der Fernsehserie «The Girlfriend Experiment», wo sie in der Hauptrolle auftritt.

Die Serie «Daisy Jones & The Six» behandelt den Aufstieg und Fall einer fiktiven Rockband in den 1970er Jahren. Vorlage für die 13-teilige Serie ist der gleichnamige Roman von Taylor Jenkins Reid. Auch wird extra für die Serie Musik komponiert, die anschließend exklusiv bei Amazon verfügbar sein soll. Die von Riley Keough verkörperte Daisy Jones ist dabei eine Musikerin, die aus Los Angeles stammt und mit den Auswirkungen ihrer wachsenden Bekanntheit zu kämpfen hat. An der Spitze der Band The Six, mit der sie sich zusammenschließt, ist Billy Dunne (Sam Claflin). Im Zentrum des Romans steht die Arbeitsbeziehung der beiden, die über mehrere Jahre hinweg beleuchtet wird.

Die Serienadaption wurde von Scott Neustadter und Michael Weber entwickelt, die auch schon gemeinsam für die Drehbücher von «The Spectular Now – Perfekt ist jetzt», «Das Schicksal ist ein mieser Verräter» und «Margos Spuren» verantwortlich waren. Als Showrunner dient Will Graham («The Man in the High Castle»), während die Oscar-Preisträgerin Reeser Whiterspoon als ausführende Produzentin fungiert. Die Schauspielerin und gleichzeitig Produzentin hat sich mit ihrer Produktionsfirma Hello Sunshine die Filmrechte an dem Roman schon gekauft, bevor dieser überhaupt auf dem Markt war. In Zusammenarbeit mit Amazon Studios erfolgt nun die Produktion der Miniserie.

Kurz-URL: qmde.de/115747
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Rookie»: Das Nathan-Fillion-Vehikel kommt im April zurücknächster ArtikelProgrammänderungen: Das Erste reagiert auf Kramp-Karrenbauers Aufgabe der Kanzlerkandidatur
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung