Schwerpunkt

«You», Staffel 3, Hintergründe, Darsteller, Bewertungen

von

Serie der Woche: Aus dem Hause Berlanti/Gamble kommt eine Serie, die einen ungewöhnlichen Weg gegangen ist.

Wusstet ihr…

…dass die Netflix-Serie «You» eigentlich ein Format des amerikanischen Senders Lifetime ist und die erste Staffel dort kein Erfolg war? Nach 820.000 Zuschauern bei Folge eins sprangen zahlreiche Fans ab, das Staffelfinale kam im linearen US-TV noch gerade so auf eine halbe Million Fans. Deshalb nahm Lifetime einst auch Abstand von dem Format. Nur bei Netflix wurde es ein Hit, deshalb übernahm der Streamingdienst auch die Produktion. Und hat nach einer selbst hergestellten zweiten Staffel inzwischen auch schon grünes Licht für die Herstellung einer dritten Staffel gegeben. Nur: Wann diese erscheint, ist noch offen. Möglich, dass Ende 2020 der Start erfolgt.

Wer spielt mit?

Zum durchgehenden Main-Cast gehört Penn Badgley als Joe Goldberg. Auch Victoria Pedretti als Love Quinn hat sich in Staffel zwei in die Herzen der Zuschauer gespielt. Elizabeth Lail war zum Beispiel nur in Staffel eins zu sehen, in Staffel zwei stiegen unter anderem noch James Scully und Jenna Ortega neu ein.

Wie fiel die Bewertung aus?

Bei RottenTomatoes lag die durchschnittliche User-Bewertung bei 81 Prozent, ein ziemlich guter Wert. Quotenmeter-Autor Florian Kaiser war von der Serie ebenfalls angetan. „Dem zweiten 10-Folgen-Paket gelingt es allerdings nun endgültig, dass man eher geneigt ist, in diesen Augenblicken zu dem Schluss zu kommen, dass das Leben tatsächlich die verrücktesten Geschichten schreibt – solche, von denen man am ehesten denken würde, dass sie sich niemals so zugetragen haben können und die sich deswegen einfach jemand ausgedacht haben muss.“

Was zum Gucken

So sieht Staffel zwei der Serie aus:



Mehr zum Thema... TV-Sender Netflix You
Kurz-URL: qmde.de/115630
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAbenteuerserie in Arbeit: Leonine möchte «Der Graf von Monte Christo» neu erfindennächster Artikel«Asterix & Obelix» erleben wieder ein Realfilmabenteuer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung