Quotennews

«CSI: Miami» und «CSI: NY» erreichen bei Nitro neue Zuschauerrekorde

von

Nitro und Sat.1 Gold setzen am Sonntagabend ab 20.15 Uhr regelmäßig auf US-Crimeserien. Diese erreichen zum aktuellen Zeitpunkt immer mehr Menschen.

Nitro erreichte am vergangenen Sonntag ab 20.15 Uhr mit «CSI: Miami» 0,84 Millionen Menschen ab drei Jahren. Die Zielgruppe war mit 0,24 Millionen Interessierten vertreten. Es wurden Marktanteile von 2,3 und 2,2 Prozent ermittelt. Somit erreichte der Sender mit der ausgestrahlten Folge eine so hohe Reichweite wie noch nie bei «CSI: Miami», wobei der Marktanteil aber gleichzeitig gefallen ist. So hatte Nitro beispielsweise am 4. August 2019 einen Marktanteil von 2,7 Prozent, obwohl damals nur 0,73 Millionen Menschen einschalteten.

Ab 21.00 Uhr steigerte Nitro seine Quoten mit «CSI: NY» erneut. Der Sender erreichte mit der US-Crimeserie im Schnitt 0,90 Millionen Interessierte mit einem Gesamtmarkanteil von 2,6 Prozent. Darüber hinaus schalteten rund 0,26 Millionen beziehungsweise 2,3 Prozent der Umworbenen ein. Auch hier kann sich der Sender über einen neuen Reichweitenrekord für «CSI: NY» freuen, obwohl der Marktanteil vergleichsweise gefallen ist. Dieser liegt nämlich noch bei den erzielten 2,8 Prozent vom 14. Juli 2019.

Auch Sat.1 Gold setzt am Sonntagabend ab 20.15 Uhr regelmäßig auf eine US-Crimeserie. «Criminal Minds» wollten bei der vergangenen Primetime rund 0,41 Millionen Menschen mit einem Marktanteil von 1,1 Prozent sehen. Die Zielgruppe war mit 0,15 Millionen Interessierten und einem Anteil von 1,4 Prozent mit von der Partie. Vergleicht man diese Einschaltquoten mit denen des vergangenen Jahres, dann sieht man auch hier eine Steigerung. So erreichte der Sender am 26. Mai 2019 beispielsweise nur 0,20 Millionen Menschen ab drei Jahren. Bei der Zielgruppe sah es damals auch nicht besser aus. Am 9. Juni 2019 schalteten 0,08 Millionen Umworbene ein.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115194
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThomas Gottschalk wird Erzähler bei RTLs «Passion»nächster ArtikelKartellamt spricht Machtwort: Bundesliga bleibt definitiv im klassischen TV
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung