Schwerpunkt

«Tagesschau» gewinnt und verliert zugleich, «RTLZWEI News» am Boden

von   |  2 Kommentare

News-Check 2019: Die «Tagesschau» bleibt extrem gefragt und konnte 2019 Zuschauer zurückgewinnen. Über leichte Quotenzuwächse dürfen sich auch die Nachrichtensendungen von Kabel Eins und RTL freuen. Für die News bei RTLZWEI fällt das Fazit hingegen vernichtend aus.

Quotenverlauf: «Tagesschau» (20 Uhr, nur Das Erste)

  • 2013: 4,83 Mio. / 17,4% (ab 3)
  • 2014: 4,93 Mio. / 17,6% (ab 3)
  • 2015: 4,97 Mio. / 17,8% (ab 3)
  • 2016: 5,30 Mio. / 18,6% (ab 3)
  • 2017: 5,22 Mio. / 18,5% (ab 3)
  • 2018: 5,15 Mio. / 18,4% (ab 3)
  • 2019: 5,00 Mio. / 18,2% (ab 3)
9,8 Millionen Zuschauer verfolgten im Jahr 2019 im Schnitt die 20-Uhr-Ausgabe der «Tagesschau» im Ersten und den Dritten Programmen. Damit ging es für Deutschlands beliebteste TV-Nachrichtensendung in den vergangenen zwölf Monaten wieder leicht bergauf, nachdem im Vorjahr rund 150.000 Menschen weniger ermittelt wurden. 35,5 Prozent betrug der Marktanteil im Schnitt beim Gesamtpublikum, auch das ist ein leichter Zuwachs zum Vorjahr. Beschränkt man sich hingegen allein auf die Quoten im Ersten, war die Tendenz im vergangenen Jahr leicht rückläufig. Mit exakt fünf Millionen Zuschauer fiel die 15-minütige Sendung hier auf den schwächsten Wert seit 2015, der Marktanteil verringerte sich um wenige Zehntel auf 18,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Nachrichtensendung allein im Ersten weit überdurchschnittliche 14,1 Prozent.

Quotenverlauf: «heute» (19 Uhr, nur ZDF)

  • 2013: 3,45 Mio. / 15,5% (ab 3)
  • 2014: 3,66 Mio. / 16,5% (ab 3)
  • 2015: 3,62 Mio. / 16,3% (ab 3)
  • 2016: 3,78 Mio. / 16,6% (ab 3)
  • 2017: 3,72 Mio. / 16,4% (ab 3)
  • 2018: 3,88 Mio. / 17,3% (ab 3)
  • 2019: 3,57 Mio. / 16,1% (ab 3)
Spürbare Verluste fährt die «heute»-Sendung um 19 Uhr im ZDF ein, die nach 3,88 Millionen Zuschauern im Jahr 2018 nun auf 3,57 Millionen Zuschauer abgeben musste. Damit fiel die Hauptnachrichtensendung der Mainzer auf die niedrigste Reichweite seit dem Jahr 2013. Der Marktanteil sank in der Folge um mehr als einen Prozentpunkt auf 16,1 Prozent, liegt damit aber weiterhin auf sehr gutem Niveau. Überschaubar ist das Interesse der Jüngeren an «heute», bei den 14- bis 49-Jährigen reichte es für die Nachrichtensendung im vergangenen Jahr zu gerade einmal 5,2 Prozent. Der ohnehin schwache Senderschnitt des ZDFs wurde damit noch leicht unterboten. Übrigens: Rechnet man die Zuschauer mit ein, die «heute» täglich parallel bei 3sat schauen, ergibt sich eine durchschnittliche Reichweite von 3,81 Millionen Zuschauern.

Quotenverlauf: «RTL aktuell»

  • 2013: 3,46 Mio. / 17,1% (14-49)
  • 2014: 3,25 Mio. / 15,6% (14-49)
  • 2015: 3,15 Mio. / 16,1% (14-49)
  • 2016: 3,07 Mio. / 15,3% (14-49)
  • 2017: 3,06 Mio. / 15,6% (14-49)
  • 2018: 3,00 Mio. / 15,6% (14-49)
  • 2019: 2,85 Mio. / 15,9% (14-49)
Eine etwas widersprüchlich Entwicklung zeigt sich bei «RTL aktuell», das mit 2,85 Millionen Zuschauern die beliebteste Nachrichtensendung im Privatfernsehen bleibt. Allerdings fällt das 18.45-Uhr-Format somit auf den schwächsten Wert in unserem gesamten Betrachtungszeitraum seit 2013, vor zwölf Monaten verfolgten die RTL-Nachrichten Abend für Abend noch 150.000 Zuschauer mehr. Eine erfreuliche Entwicklung verzeichnet RTL aktuell dafür beim jungen Publikum, wo es mit 15,9 Prozent sogar für den besten Wert seit 2015 reicht. Beim Gesamtpublikum sind die 20-minütigen Nachrichten mit 13,6 Prozent ohnehin ein verlässlicher Quotenbringer für den Kölner Privatsender, auch wenn man inzwischen weit hinter dem wenige Minuten später beginnenden «heute» im ZDF liegt.

Quotenverlauf: «Newstime»

  • 2013: 0,80 Mio. / 11,5% (14-49)
  • 2014: 0,80 Mio. / 11,4% (14-49)
  • 2015: 0,80 Mio. / 11,7% (14-49)
  • 2016: 0,80 Mio. / 11,6% (14-49)
  • 2017: 0,68 Mio. / 9,8% (14-49)
  • 2018: 0,61 Mio. / 9,3% (14-49)
  • 2019: 0,63 Mio. / 10,5% (14-49)
Ausschließlich erfreuliche Nachrichten gibt es für die «Newstime» bei ProSieben, die ihre Zahlen 2019 deutlich ausbauen konnte. Während insgesamt ein leichtes Plus von 20.000 Zuschauern auf 0,63 Millionen Interessenten verzeichnet werden konnte, stieg die Quote beim jungen Publikum um mehr als einen Prozentpunkt. Statt 9,3 Prozent wie im Jahr 2018 reichte es so zuletzt zu guten 10,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Für ProSieben ist das immerhin der beste Wert seit 2016. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass «taff» im Vorprogramm zuletzt ziemlich stark unterwegs war. Ganz aus eigener Kraft wird die Newstime den Quotensprung folglich eher nicht geschafft haben.

Quotenverlauf: «Sat.1 Nachrichten»

  • 2013: 1,65 Mio. / 7,4% (14-49)
  • 2014: 1,47 Mio. / 6,9% (14-49)
  • 2015: 1,36 Mio. / 6,8% (14-49)
  • 2016: 1,32 Mio. / 6,5% (14-49)
  • 2017: 1,42 Mio. / 6,6% (14-49)
  • 2018: 1,29 Mio. / 6,3% (14-49)
  • 2019: 1,20 Mio. / 6,4% (14-49)
Wenig Bewegung zeigt sich unterdessen bei den «Sat.1 Nachrichten», die weiterhin in direkter Konkurrenz zur Tagesschau antreten. 2019 erfreuten sich an der privaten Alternative zum Ersten im Schnitt 1,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und damit einige weniger als im Vorvorjahreszeitraum. Dafür bewegte sich die Quote in die entgegengesetzt Richtung und legte minimal auf 6,4 Prozent zu. Vom Sat.1-Senderschnitt ist man damit aber weiterhin ein gutes Stück entfernt. Übrigens: Am mit Abstand erfolgreichsten sind die «Sat.1 Nachrichten» stets am Sonntagabend, wenn sie im Anschluss an die beliebten Eigenproduktionen und Doku-Soaps von Sat.1 zu sehen sind.

Quotenverlauf «RTLZWEI News»

  • 2013: 0,87 Mio. / 6,8% (14-49)
  • 2014: 0,87 Mio. / 6,9% (14-49)
  • 2015: 0,82 Mio. / 6,5% (14-49)
  • 2016: 0,76 Mio. / 5,8% (14-49)
  • 2017: 0,65 Mio. / 5,0% (14-49)
  • 2018: 0,56 Mio. / 5,3% (14-49)*
  • 2019: 0,20 Mio. / 3,9% (14-49)
*im Laufe des Jahres Sendeplatzwechsel von 20 auf 17 Uhr
Größter Verlierer des News-Jahres ist RTLZWEI, das an seinen Nachrichten seit Ende 2018 massiv spart. Statt um 20 Uhr sind die «RTLZWEI News» inzwischen bekanntlich um 17 Uhr zu sehen, auf Ausgaben am Wochenende verzichtet der Sender sogar komplett. Mit dieser Programmierung verpassten die Verantwortlichen ihrem News-Format den Todesstoß: So ging es von 0,56 Millionen Zuschauern im Jahr 2018 auf nur noch 0,20 Millionen Zuschauer im Jahr 2019 bergab. Auch der Marktanteil beim jungen Publikum fiel von respektablen 5,3 Prozent auf enttäuschende 3,9 Prozent. Beim Gesamtpublikum spielen die «RTLZWEI» News mit 1,7 Prozent Marktanteil gar keine Rolle mehr, einige Ausgaben fielen im vergangenen Jahr hier sogar unter die Marke von einem Prozent.

Quotenverlauf: «kabel eins News»

  • 2013: 0,54 Mio. / 6,7% (14-49)
  • 2014: 0,47 Mio. / 5,9% (14-49)
  • 2015: 0,51 Mio. / 6,1% (14-49)
  • 2016: 0,53 Mio. / 6,0% (14-49)
  • 2017: 0,51 Mio. / 6,1% (14-49)
  • 2018: 0,49 Mio. / 5,8% (14-49)
  • 2019: 0,51 Mio. / 5,8% (14-49)
Bleiben zum Schluss noch die «Kabel Eins news», die werktags gegen 15.50 Uhr und am Wochenende zu leicht wechselnden Zeiten zu sehen sind. Sie erreichten 2019 0,51 Millionen Zuschauer und können damit im Vergleich zum Vorjahr leicht zulegen. Beim jungen Publikum zeigen sich keine Veränderungen, hier performt die Nachrichtensendung von Kabel Eins mit 5,8 Prozent auf Vorjahresniveau und komfortabel oberhalb des Senderschnitts. Auch beim Gesamtpublikum schneidet die Sendung mit 4,2 Prozent überdurchschnittlich gut ab.

Kurz-URL: qmde.de/114880
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 legt «Big Brother»-Daily auf alten Sendeplatz - auch Late-Night-Show geplantnächster ArtikelWeiterhin starke Quoten: «Hawaii Five-0» wird Zielgruppen-Sieger
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Blue7
11.01.2020 17:55 Uhr 1
RTLZWEI geschieht das mit Recht. DIe Nachrichten waren teils wirklich sehr gut aufgebaut und auf die junge Zielgruppe zugeschnitten. Jetzt geht sie unter.

Sehe ich es richtig, dass RTL, ProSieben und Sat.1 im Aufschwung waren, aber die ÖR absackten?
Sentinel2003
11.01.2020 17:59 Uhr 2
Herzlichen Glückwunsch der tagesschau!! DAS ist weiterhin die EINZIGE NachrichtenSendung, die ich seit Ewigkeiten sehr gerne gucke, auch, wenn diese leider fast zuoft etwas steif wirkt...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung