Primetime-Check

Donnerstag, 2. Januar 2020

von

Wie gut startete «Der Bergdoktor» ins neue Jahr? Wie schlug sich der neue RTL-Serienabend? Das alles und mehr im Primetime-Check...

In Sachen Reichweite machte Hans Sigl am Abend niemand etwas vor. «Der Bergdoktor» startete auch 2020 mit 6,55 Millionen Zuschauern ab drei Jahren wieder voll durch. Das Special ergatterte hervorragende 20,0 Prozent Gesamtmarktanteil und erfreute sich auch bei den Jungen mit 9,3 Prozent an großer Beliebtheit. Das «heute journal» kam nach dem starken Lead-In auf sehr gute 16,9 Prozent mit 4,93 Millionen wissbegierigen Zusehern. «Nordlichter - Leben am Polarkreis» begeisterte zu später Stunde noch 3,14 Millionen Zuschauer und erzielte solide 12,7 Prozent Sehbeteiligung. Im Ersten startete «Charlotte Link - Im Tal des Fuchses» sehr gut mit 5,25 Millionen Zuschauern und 16,0 Prozent Marktanteil in die Primetime. Beim jungen Publikum blieb der Krimi mit 0,61 Millionen Zusehern und 6,7 Prozent Marktanteil jedoch nur im Durchschnitt hängen. «Kommissar Dupin» sicherte sich im Anschluss noch 3,10 Millionen Zuschauer und 12,3 Prozent Sehbeteiligung. Bei den Jungen blieb der Krimi mit mageren 2,9 Prozent blass.

RTL startete am Donnerstag den umstrukturierten Serienabend mit einer neuen Folge «Der Lehrer» und generierte damit die höchste Sehbeteiligung des Abends bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,62 Millionen junge Zuschauer sorgten für ausgezeichnete 17,6 Prozent Marktanteil. Die «Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5» fielen allerdings im Anschluss mit 11,3 Prozent hauchdünn unter den Senderschnitt zurück, 1,01 Millionen Umworbene blieben dran. «Schwester, Schwester» schloss sich dem durchschnittlichen Ergebnis mit 0,90 Millionen Zusehern und 10,9 Prozent nahezu nahtlos an. Danach kam «Sekretärinnen» im Re-Run noch einmal auf solide 10,9 Prozent. ProSieben zeigte «Die Besten! Die 33 beliebtesten Teenie-Idole» und lockte mit der Rankingshow nur überschaubare 0,61 Millionen 14- bis 49-Jährige an. Der Marktanteil belief sich auf maue 7,3 Prozent. In Sat.1 wurde «Pan» von 0,88 Millionen klassisch Umworbenen verfolgt, die starke 10,2 Prozent des Marktes ausmachten. Die Wiederholung von «Die Schöne und das Biest» sorgte im Anschluss noch für erfreuliche 9,8 Prozent.

Bei Kabel Eins startete die zweite Staffel von «Rosins Fettkampf - Lecker schlank mit Frank» mit 0,90 Millionen Zuschauern, wovon 0,43 Millionen aus der klassischen Zielgruppe stammten. Die ausbaufähigen Sehbeteiligungen betrugen 2,9 Prozent insgesamt und 5,0 Prozent bei den Jungen. Das «K1 Magazin» holte im Anschluss 4,5 Prozent bei den Jungen. «Hercules» begeisterte bei VOX zur besten Sendezeit insgesamt 1,76 Millionen Zuschauer und kam damit auf gute 5,5 Prozent Marktanteil. Beim werberelevanten Publikum war dagegen nur 6,8 Prozent drin. «96 Hours - Taken» steigerte die Sehbeteiligung im Anschluss dafür auf bärenstarke 10,9 Prozent bei den Jungen und 8,2 Prozent insgesamt. Die Gesamtreichweite blieb mit 1,75 Millionen nahezu gleich. RTLZWEI startete die Primetime mit 0,46 Millionen klassisch Umworbenen für «Sex Tape». Nach guten 5,2 Prozent Marktanteil kletterte «American Pie - Jetzt wird geheiratet» auf 6,7 Prozent. Ab 22 Uhr schalteten 0,42 Millionen junge Zuschauer für die Komödie ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114777
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDurchwachsenes Comeback für «Rosins Fettkampf»nächster ArtikelHugh Jackman und «Pan» bringen Sat.1 zum Singen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung