TV-Markt

Die Zahlen der 'Kleinen': Nitro und Disney können jubeln

von   |  1 Kommentar

Die Zahlen des Monats Dezember und kleine Jahres-Bilanzen: Deluxe Music profitierte von den Feiertagen Ende des Jahres, der NDR liegt im Norden vor Sat.1.

2019 haben wir unseren Flagship-Musiksender konsequent weiter optimiert und aufgefrischt und wir freuen uns sehr, dass wir vor allem viele junge Fans damit begeistern konnten. Vom modernen neuen On Air-Design bis hin zu unvergesslichen DLXM SESSIONS mit Musikern, die dieses Jahr geprägt haben, wie Lewis Capaldi oder Tim Bendzko haben wir ein neues Level erreicht.
Stephan Schwarzer, Programmverantwortlicher bei Deluxe Music:
0,6 Prozent in der Zielgruppe: Das war der Marktanteil im Dezember für Deluxe Music. Der Musiksender verbesserte sich so deutlich gegenüber dem Dezember 2018. Auch beim Gesamtpublikum lief es mit 0,3 Prozent vergleichsweise löblich für Deluxe. Mit jeweils 1,2 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten verzeichnete Deluxe Music seine besten Zahlen an Heiligabend und an Silvester – dies waren für den Sender zwei der stärksten Tage in 2019.

1,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen: Mit diesem Primetime-Schnitt stellte der Disney Channel einen neuen Monatsbestwert auf. Es sollte einer von diversen Rekorden 2019 darstellen, denn der Familiensender beendete das letzte Kalenderjahr vor dem Deutschlandstart der konzerninternen VOD-Konkurrenz Disney+ in Hochform: Sowohl beim Kinderpublikum als auch bei den erwachsenen Werberelevanten wurde 2019 zum erfolgreichsten Jahr seit Senderstart.

2,1 Prozent: Das ist der durchschnittliche Jahresmarktanteil von Nitro bei den Umworbenen im Alter von 14 bis 49 Jahren. Das ist ein Plus von 0,2 Prozentpunkten gegenüber 2018 und neuer Rekord für den Sender, der unter anderem von der Europa League profitiert.

2,1 Prozent, das ist zudem der Monatsmarktanteil von DMAX bei den Werberelevanten. Das ist der höchste Monatsmarktanteil des Senders aus dem Hause Discovery seit annähernd vier Jahren. Der Jahresmarktanteil bleibt diesem Rekord zum Trotz stabil bei 1,7 Prozent – wie schon in den beiden Jahren zuvor.

2,2 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum: Mit diesem Monatsrekord schloss ZDFneo den Dezember ab. Der Jahresschnitt für 2019 liegt wiederum bei 1,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Beim Gesamtpublikum holte sich ZDFneo im Kalenderjahr 2019 dagegen 3,1 Prozent.

Rang 4 beim Gesamtpublikum: Dort steht der NDR in seinem "Heimatsendegebiet". In Norddeutschland beendet der NDR das Jahr 2019 mit einem Marktanteil von 7,8 Prozent. Dies ist der beste Wert seit 2015 und ein Plus von 0,4 Prozentpunkten gegenüber 2018. Die erfolgreichsten Sender im Norden sind das ZDF, Das Erste und RTL. Bundesweit kam der NDR 2019 auf 2,6 Prozent (ein Plus von 0,1 Prozentpunkten gegenüber 2018).

22 Minuten, so lang war 2019 die Verweildauer auf dem Wissenssender WELT. Sie stieg gegenüber dem Vorjahr um eine Minute an. Somit fesselt WELT unter den Wissens- und Nachrichtensendern das Publikum am längsten: n-tv kommt auf 17 Minuten, Phoenix auf 20 Minuten. Der Marktanteil von WELT liegt im Jahresschnitt bei insgesamt 1,1 Prozent und 1,3 Prozent in der Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/114766
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Mario Barth & Friends»nächster ArtikelDer WDR übernimmt den ARD-Vorsitz
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
02.01.2020 16:11 Uhr 1
Wenn man mal auf die Programmvielfallt der nächsten Wochen schaut, wird das sogar noch steigen. Mal ehrlich, was in den kommenden zwei Wochen im Free-TV und den großen Privaten laufen wird, ist kaum noch Ertragbar! DSDS, Der Bachaloer, Rankingshows auf zwei Programmen und Wiederholungen on mass! Unfassbar.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung