Köpfe

RTL bekommt im Fiction-Bereich neue Doppelspitze

von

RTL-Bereichsleiter Fiction Philipp Steffens wechselt zurück auf Produktionsseite. Frauke Neeb und Hauke Bartel übernehmen ab Januar.

An der Spitze des großen Fiction-Bereichs der Mediengruppe RTL Deutschland kommt es zum Jahreswechsel zum Stühlerücken. Nach fünf Jahren hat sich Philipp Steffens, der die RTL-Fiction seit 2014 geleitet hat, dazu entschieden das Unternehmen zu verlassen, um wieder als Produzent zu arbeiten. Im Zuge der Umstrukturierung, die maßgeblich durch Steffens vorangetrieben wurde, übernehmen Frauke Neeb und Hauke Bartel ab dem 1. Januar das Steuer und berichten künftig direkt an RTL-Geschäftsführer Jörg Graf und an VOX-Geschäftsführer Sascha Schwingel.

Die neue Doppelspitze wird ab dem kommenden Jahr den Gesamtbereich Fiction für RTL, VOX und auch im digitalen Bereich für TV Now leiten. Im Rahmen der Neuordnung des Programmbereichs, der für die Entwicklung und Realisierung eigenproduzierter Serien und Filme zuständig ist, übernehmen die beiden die Verantwortung aller fiktionaler Angebote der Mediengruppe. Zuvor machte sich Frauke Neeb als Producerin des Serienhits «Club der roten Bänder» einen Namen. Mit bis zu 18,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil war die Serie für VOX ein Riesenerfolg. Sie wechselte im Januar 2018 als Redakteurin Fiction zu VOX und darf nun größere Aufgaben übernehmen. Hauke Bartel ist seit April 2017 Head of Fiction bei VOX und hat unter anderem mit «Das Wichtigste im Leben» oder aktuell «Rampensau» schon große Produktionen zu verantworten gehabt.

VOX-Geschäftsführer Sascha Schwingel: „Die Mediengruppe RTL ist nicht Broadcasting oder Streaming – wir sind beides. Dieser Tatsache werden wir mit der Neuordnung der Fiction auch in der Organisation unserer Arbeitsabläufe gerecht. Wir wollen die stärksten Geschichten und die besten Talente Deutschlands auf all unseren Plattformen. Deshalb soll in Zukunft auch die ganze Mediengruppe RTL Zugriff auf den Erfahrungsschatz und das kreative Know-how unserer jeweiligen Expertenteams haben. Dass wir mit Frauke Neeb und Hauke Bartel zwei Talente aus den eigenen Reihen für diese Position gewinnen konnten, freut Henning Tewes, Jörg Graf und mich ganz besonders. Wir wünschen den beiden bei ihren erweiterten Aufgaben viel Erfolg.“

RTL-Geschäftsführer Jörg Graf zum Abschied von Steffens: „Ich danke Philipp Steffens sehr für sein Engagement in der RTL-Fiction. Wir verdanken ihm viele erfolgreiche, neue Programme wie «Deutschland 83» (iEmmy-Gewinner 2016) und «Magda macht das schon!» (Gewinner Deutscher Fernsehpreis 2018) sowie die wertvolle Pflege starker fiktionaler Marken wie «Der Lehrer» als erfolgreichste Primetime-Serie im deutschen Privatfernsehen und «Alarm für Cobra 11» bei RTL. Besonders danke ich ihm auch für den Aufbau eines starken RTL-Netzwerks aus Kreativen vor und hinter der Kamera. Philipp hat den Grundstein für eine neue, vertrauensvolle Arbeit mit Talenten und Produzenten erfolgreich gelegt. Diesen Weg werden wir nun gemeinsam mit RTL, VOX und TVNOW weitergehen. Ich freue mich daher sehr, dass wir Frauke Neeb und Hauke Bartel für diese neue Form der Zusammenarbeit gewinnen konnten und wünsche beiden einen tollen Start in neuer Teamaufstellung.“

Kurz-URL: qmde.de/114286
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Castle»: Großes Publikum am Montagabendnächster ArtikelMicrosoft ist wieder ‚cool‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung