Quotennews

«Castle»: Großes Publikum am Montagabend

von

Bei Nitro schlug sich eine weitere Doppelfolge von «Alarm für Cobra 11» sehr gut.

Der Frauensender sixx fährt mit Wiederholungen der früheren ABC-Serie «Castle» weiterhin gute Quoten ein. Am Montag wurden zwei weitere Folgen wiederholt, die auf 0,30 und 0,34 Millionen Zuschauer kamen. Die Marktanteile lagen bei 1,0 und 1,2 Prozent, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern verbuchte der Sender jeweils 1,7 Prozent.

Bei den jungen Menschen kamen die zwei alten Episoden ebenfalls auf identische Werte, der TV-Sender verzeichnete 0,14 Millionen Zuschauer. Ab 22.10 Uhr folgten zwei Abenteuer von «Profiling Paris», die auf 0,24 und 0,23 Millionen Zuschauer kamen. Bei den Umworbenen schalteten nur noch jeweils 0,05 Millionen Menschen ein, die Marktanteile sanken auf 0,8 und 1,4 Prozent.

Bei Nitro verbuchte «Alarm für Cobra 11» 0,50 Millionen Zuschauer, knapp die Hälfte der Zuschauer – 0,23 Millionen – gehörten zu den Umworbenen. Mit einem Ergebnis von 2,6 Prozent schlug sich der TV-Sender sehr gut. Nur «100% Bundesliga» schwächelte im Anschluss weiter. Mit 0,16 Millionen Zuschauern sank das Interesse spürbar, nur 0,04 Millionen 14- bis 49-Jährige blieben dran. Der Marktanteil lag bei 0,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114285
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmazon steigt in Deutschland in Champions-League-Übertragungen einnächster ArtikelRTL bekommt im Fiction-Bereich neue Doppelspitze
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Justin Townes Earle starb an einer Überdosis
Wie aus Berichten der Autopsie von Justin Townes Earle hevorgeht verstarb dieser an einer Überdosis von "versehentlich kombinierten Substanzen". Di... » mehr

Werbung