Primetime-Check

Montag, 18. November 2019

von

Wie viele Zuschauer sahen sich das Staffelfinale der zweiten Staffel von «Young Sheldon» an? Mit welchen Einschaltquoten holte sich RTL mit «Bauer sucht Frau» diesmal den ersten Platz der Primetime?

Das Erste verbuchte am Montag mit «Operation Bahn» um 20.15 Uhr eine durchschnittliche Zuschauerschaft von rund 2,54 Millionen Menschen ab drei Jahren und einen Marktanteil von 7,9 Prozent. Dieser lag bei den 14- bis 49-Jährigen bei 6,1 Prozent. Mit der Talkshow «Hart aber fair» sanken die Quoten ab 21.45 Uhr wieder. Insgesamt schauten sich 2,19 Millionen Leute mit einem Anteil von 7,4 Prozent die Sendung an. Die Quote lag bei den Jungen bei nur noch 2,9 Prozent. Die «Tagesthemen» erreichten ab 22.15 Uhr noch 1,97 Millionen Zuschauer bei einem Gesamtmarktanteil von 8,5 Prozent. 5,2 Prozent der Jungen waren ebenfalls vor dem Fernseher. «Abnehmen, um zu überleben» wollten im Schnitt rund 1,72 Millionen Menschen mit einem Anteil von 10,3 Prozent des Gesamtmarktes sehen. 7,7 Prozent der Jungen Zuschauer waren mit von der Partie. Das ZDF strahlte ab 20.15 Uhr den Fernsehfilm «Stumme Schreie» aus. Dieser wurde im Schnitt von 4,59 Millionen Menschen gesehen. Das entsprach einem Marktanteil von 14,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurde ein Marktanteil von 7,4 Prozent ermittelt. Die anschließende Dokumentation «Tatort Kinderzimmer» erreichte 3,74 Millionen Menschen ab drei Jahren. Die Doku fuhr dem ZDF Anteile von 13,3 und 7,7 Prozent ein. Das «heute-journal» bewegte um 22.15 Uhr insgesamt 2,47 Millionen Menschen zum Einschalten. Hier lagen die Quoten bei 9,9 und 5,0 Prozent. «Der Eid» erreichte weniger Menschen. Insgesamt sahen sich 1,39 Millionen Zuschauer den Film an. Es wurden Marktanteile von 10,2 und 4,4 Prozent ermittelt.

Die neue Folge von «Bauer sucht Frau» verbuchte bei RTL wie immer einen guten Marktanteil von 21,0 Prozent bei der Zielgruppe und erreichte damit 1,98 Millionen Umworbene. Insgesamt schauten sich 17,1 Prozent beziehungsweise rund 5,26 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die Kuppelshow bei RTL an. So steigerte der Sender erneut seine Einschaltquoten aus der vergangenen Woche und wurde mal wieder Sieger bei den Umworbenen und dem Gesamtmarktanteil. Anschließend erreichte «Extra – Das RTL-Magazin» ab 22.15 noch 3,21 Millionen Menschen mit einer ebenfalls überdurchschnittlichen Quote von 15,5 Prozent. 1,17 Millionen beziehungsweise starke 19,0 Prozent der Umworbenen waren mit von der Partie. Sat.1 tat sich in der vergangenen Primetime wieder etwas schwer. «Tot im Wald» enttäuschte insgesamt 1,76 Millionen Zuschauer. Die Umworbenen waren allerdings nur mit 0,41 Millionen Menschen vertreten. Bei der Zielgruppe erreichte der Sender einen durchschnittlichen Marktanteil von 4,4 Prozent. Die im Anschluss folgende Sendung «akte.» erreichte nur noch 0,66 Millionen Menschen. Hier waren nur rund 0,24 Millionen junge Zuschauer vor dem Fernseher. Es wurden Marktanteile von 3,4 und 4,0 Prozent ermittelt.

Die neue Ausgabe von «The Big Bang Theory» bewegte bei ProSieben insgesamt erfolgreiche 2,51 Millionen Menschen zum Einschalten. Das entspricht einen Gesamtmarktanteil von 7,9 Prozent und einen Anteil von sehr starken 18,6 Prozent bei den Umworbenen. Die Sitcom wurde von erfreulichen 1,79 Millionen jungen Zuschauern gesehen. Somit steigerte der Sender seine bereits starken Zahlen aus der vergangenen Woche erneut und geht bei der Zielgruppe als zweiter Platz aus der Primetime. Im Anschluss erreichte das Staffelfinale von «Young Sheldon» ebenfalls überdurchschnittliche Einschaltquoten. 13,9 Prozent der Umworbenen waren vor dem Fernseher. Im Durchschnitt schalteten 1,39 Millionen 14- bis 49-Jährige und etwa 1,82 Millionen Menschen ab drei Jahren ein. Die Doppelfolge von «Die Simpsons» erreichte jeweils insgesamt 1,14 und 0,98 Millionen Zuschauer. Bei den Folgen waren 1,01 und 0,86 Millionen Umworbene mit von der Partie. Es wurden Gesamtmarktanteile von 3,7 und 3,5, sowie erfreuliche Marktanteile bei den Umworbenen von 10,7 und 10,0 Prozent ermittelt.

«Die Geissens» verbuchten bei RTLZWEI ordentliche 2,4 Prozent des Gesamtmarktanteils mit 0,76 Millionen Interessierten und 5,4 Prozent bei den Umworbenen. «Die Geimanns» hatten im Anschluss Quoten von 3,0 und 4,8 Prozent. Insgesamt lagen dort die Zuschauerzahlen bei 0,87 Millionen Menschen. Ab 22.15 Uhr erreichte die Sozialdoku «Hartes Deutschland» noch 4,6 Prozent der Umworbenen. Hier schalteten insgesamt rund 0,43 Millionen Menschen beziehungsweise 2,5 Prozent ein.

«Mission: Impossible» wurde ab 20.15 Uhr bei Kabel Eins ausgestrahlt. Der Blockbuster verbuchte dem Sender insgesamt 0,96 Millionen Zuschauern und einen Marktanteil von 3,3 Prozent. Die Zielgruppe war mit 0,43 Millionen und einem Marktanteil von 4,8 Prozent vertreten. Der zweite Teil der Filmreihe erreichte im Anschluss insgesamt noch 0,69 Millionen Menschen und 0,26 Millionen Umworbene. Die Marktanteile lagen bei erfreulichen 5,3 und 6,4 Prozent. Für VOX lief der Montagabend gut. «Goodbye Deutschland!» wurde von durchschnittlich von 1,01 Millionen Menschen gesehen. Mit starken 6,0 Prozent und 0,50 Millionen geht der Sender bei den Umworbenen aus der vergangenen Primetime. Der Gesamtmarktanteil lag bei 3,7 Prozent. «Survivor!» erzielte einen durchschnittlichen Anteil von 4,4 Prozent bei der Zielgruppe. Insgesamt waren noch 0,16 Millionen der Umworbenen vor dem Fernseher. Der Gesamtanteil lag bei 3,5 Prozent und rund 0,41 Millionen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113771
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 Thriller-Montag endet mit “Premiere” so schwach wie nienächster Artikel«The Big Bang Theory» mit sattem Plus vorm Finale
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung