Quotenmeter.FM

Wieso scheitert «Bachelor in Paradise»?

von   |  3 Kommentare

Im zweiten Jahr knüpft «Bachelor in Paradise» nicht an Vorjahreswerte an. Die 14,8 Prozent aus dem Jahr 2018 sind nicht mehr zum Greifen nahe.

Nach den großen Erfolgen von «Der Bachelor» und «Die Bachelorette» adaptierte RTL eine weitere Version der amerikanischen Liebesshow nach Deutschland. «Bachelor in Paradise» ist die erfolgreiche Weiterentwicklung, die dem US-Network ABC jeden Sommer gute Quoten beschert. Im vergangenen Sommer verzeichnete RTL mit den sechs Folgen immerhin 2,07 Millionen Zuschauer und starke 14,8 Prozent bei den Werberelevanten.

Doch in diesem Jahr könnten RTL-Geschäftsführer Jörg Graf die Tränen kommen. Die ersten beiden Episoden erreichten Mitte Oktober nur 1,37 und 1,28 Millionen Fernsehzuschauer. Am Dienstagabend holten die zweistündigen Folgen gerade einmal 9,8 und 8,4 Prozent bei den Werberelevanten. Der anschließende Talk war mit 6,7 und 5,4 Prozent ein großer Reinfall. Doch wieso ist das Format in diesem Jahr ein Ladenhüter?

Darüber unterhalten sich in der aktuellen Quotenmeter.FM-Ausgabe Fabian Riedner und Hauke Reitz. Könnte es vielleicht sein, dass Trash-Fernsehen eine gute Abwechslung im Sommer ist, aber keine Alternative in der Fernsehsaison? Mit «Joko & Klaas gegen ProSieben» und «Die Höhle der Löwen» hat die Show auch zwei starke Konkurrenzprogramme.




> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/113187
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Satire Battle»: Ariane Alter lässt Kabarettisten diskutierennächster ArtikelSusen Schadwinkel und Klaus Ziegler produzieren fortan bei Brainpool
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Blue7
25.10.2019 15:37 Uhr 1
Ich tippe mal weil der halbe Cast aus der letzten Bachelor/ette Staffel ist, dann kennen sich schon 4 Leute, weil sie jeweils ein Paar waren und und und.

Leute die nur auf Kohle und Medienrummel aussieht. Liebe finden ist doch bei dem Cast gar nicht der Grund. Dazu noch ein Paul Janke der einfach total fehl am Platz ist.
Fabian
25.10.2019 15:40 Uhr 2
Hast du denn den Podcast angehört?
Blue7
25.10.2019 16:02 Uhr 3
Nö noch nicht, kommt erst morgen. Aber das war meine Meinung nach 2 Folgen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung