Primetime-Check

Mittwoch, 2. Oktober 2019

von

Wie lief es für das ZDF und wie sah der Mittwochabend dieses Mal für die Serien bei VOX aus?

Den Primetime-Sieg beim Gesamtpublikum sicherte sich am Mittwoch Das Erste mit 4,29 Millionen «Wendezeit»-Interessierten. Das glich tollen 15,1 Prozent Marktanteil. Bei den Jüngeren wurden 0,67 Millionen Interessenten und sehr gute 8,1 Prozent eingefahren. Die «Tagesthemen» folgten mit guten 12,0 und akzeptablen 6,3 Prozent, ehe «Maischberger» auf mäßige 9,0 und maue 4,5 Prozent nachgab. Die Reichweiten des Talks beliefen sich auf 1,52 respektive 0,25 Millionen Neugierige. RTL sicherte sich dagegen den Primetime-Sieg bei den Umworbenen – auch wenn der «Deutsche Comedypreis 2019» nur passable 11,2 Prozent Marktanteil einholte, erreichte keine Primetime-Sendung mehr als 0,87 Millionen Jüngere. Insgesamt wurden 1,80 Millionen Comedy-Fans gemessen. Das glich mauen 6,9 Prozent.

Im ZDF kam das «heute-journal» auf sehr gute 15,4 Prozent insgesamt und sehr stattliche 10,2 Prozent in der jungen Altersgruppe. 4,00 Millionen Wissbegierige waren mit von der Partie, darunter befanden sich 0,81 Millionen 14- bis 49-Jährige. Die späteren Übertragungen von der Leichtathletik-WM kamen auf 14,5 respektive 9,8 Prozent Marktanteil (bei 3,55 bzw. 0,75 Mio. Sportfans), bevor «dunja hayali» 1,54 Millionen Fernsehende ansprach. Das glich mageren 8,0 Prozent Marktanteil. 0,29 Millionen 14- bis 49-Jährige führten zu mäßigen 4,7 Prozent. RTL II derweil erreichte mit «Die Wollnys» 1,01 und 1,35 Millionen Neugierige. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 6,7 und sehr starke 8,8 Prozent ermittelt. «Love Island» schloss mit 0,94 Millionen und 8,5 Prozent an.

VOX setzte auf zwei Folgen «The Good Doctor», womit 1,00 und 1,23 Millionen Serienfans angesprochen wurden. «Chicago Med» kam danach auf 0,80 Millionen. Bei den Werberelevanten wurden maue 5,1, akzeptable 6,5 und 5,0 Prozent eingefahren. ProSieben zeigte zwei Folgen «9-1-1 Notruf L.A.», die 1,13 und 1,07 Millionen Serienfans ansprachen. In der Zielgruppe wurden maue 7,2 und magere 6,4 Prozent Marktanteil generiert. «Atlanta Medical» rundete die Primetime mit 0,64 Millionen und 5,2 Prozent ab. Sat.1 indes erreichte mit «The Taste» 1,13 Millionen Showfans ab drei Jahren und eine Zielgruppenquote von mäßigen 6,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112636
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZach Galifianakis floppt, Wrestling räumt abnächster Artikel«Enzo und die wundersame Welt der Menschen» - Noch ein Hundefilm? Ja, bitte!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung