3 Quotengeheimnisse

St. Pauli gegen HSV bringt neuen Zweitliga-Rekord für Sky

von

In den neuen Quotengeheimnissen sticht vor allem der Fußball hervor. Nachdem die Saison mit den Europäischen Wettbewerben nun so richtig angelaufen ist, dürfen die TV-Sender über etliche Ansetzungen mit starken Sehbeteligungen jubeln. Außerdem zeigte sich «Ghost Whisperer» bei sixx ganz besonders stark.

Nordderby hauchdünn vor Spitzenspiel der Vorsaison


Das prestigeträchtige Nordderby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV bescherte Sky am Montag einen neuen Zuschauerrekord in der 2. Bundesliga. Insgesamt 737.000 Fußball-Interessierte sahen das Duell um die Vorherrschaft in der Hansestadt bei Sky Sport - so viel wie noch nie. Damit übertrumpfte der überraschende Sieg des Kietzclubs gegen den bisher noch ungeschlagenen HSV, den alten Zuschauerrekord aus der Vorsaison. Das damaligen Topspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV verfolgten 730.000 Zuschauer. Bei den Zuschauern ab drei Jahren sicherte sich das Nordderby nun ausgezeichnete 2,7 Prozent Marktanteil. So bleibt das vergangene Derby nicht nur für St.-Pauli-Fans, sondern auch für Sky Sport ein Abend zum Einrahmen. Insgesamt sahen 1,61 Millionen Zuschauer die neun Zweitliga-Partien des vergangenen Wochenendes auf Sky Bundesliga.

Champions League startet deutlich besser als im Vorjahr


Insgesamt 3,24 Millionen Zuschauer sahen am Dienstag und Mittwoch kombiniert die UEFA-Champions-League-Spiele des ersten Spieltages bei Sky. Damit lag der Auftaktspieltag um 13 Prozent über dem Vorjahresstart. Zudem war es der zweitstärkste Champions League Spieltag in der Sendergeschichte, nur übertrumpft vom zweiten Spieltag der Vorsaison. Besonders das Exklusiv-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Barcelona sorgte für diese starken Zahlen. 1,07 Millionen Fußball-Fans ließen sich diesen internationalen Leckerbissen nicht entgehen. Es war damit das zweitmeistgesehene Einzelspiel in der Gruppenphase überhaupt. Durch dieses Spiel lagen die Dienstagsübertragungen sogar 28 Prozent über dem Vorjahreswert. Für das Spiel der Bayern gegen Roter Stern Belgrad schalteten exklusiv Zuschauer ein. Die Free-TV-Berichterstattung auf Sky Sport News HD mit Vorberichten und Highlights verfolgten an beiden Tagen knapp unter 1,5 Millionen Zuseher.

«Ghost Whisperer»  bei sixx in Bestform


Am Donnerstagnachmittag liefen wie üblich zwei Folgen von «Ghost Whisperer- Stimmen aus dem Jenseits». Die sehr erfolgreiche Daily-Ansetzung feierte nun einen ausgezeichneten Höhepunkt. Zum zweiten Mal knackte die Serie fünf Prozent Marktanteil bei den Klassisch-Umworbenen. Das gelang bisher nur vergangene Woche mit 5,1 Prozent am Dienstag. Nun bestätigte das US-Format die starke Form und sicherte sich binnen 14 Tagen noch einmal 5,0 Prozent. 130.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren verfolgten am Donnerstag die zweite Folge des Tages ab 16.30 Uhr. Im Vorfeld schlug sich die Serie mit 3,5 Prozent bereits sehr gut. Insgesamt 210.000 Zuseher schalteten dann für die zweite Folge ein, was sixx hervorragende 2,0 Prozent Gesamtmarktanteil einbrachte. Im Anschluss profitierte «Cold Case»  vom starken Lead-In und versammelte 0,19 Millionen Zuschauer. Die Sehbeteiligung ging dabei auf 1,4 Prozent zurück. In der Zielgruppe sprangen sehr gute 3,5 Prozent heraus.

Kurz-URL: qmde.de/112334
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Brisant»: Nach dem Jubiläum ist vor der Expansionnächster ArtikelDrehstart: «Sekretärinnen» macht mit gewohntem Cast in Staffel 2 weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung