Primetime-Check

Mittwoch, 18. September 2019

von

Wie schlugen sich die Serien bei ProSieben und VOX? Punktete die «Bundespolizei LIVE: Großkontrolle an der Grenze»?

Das ZDF war am Mittwochabend mit «Aktenzeichen XY… ungelöst» Marktführer in der Primetime. 4,59 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil lag bei starken 15,9 Prozent. Mit 1,04 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte sich der Mainzer Sender 11,8 Prozent – und ebenfalls Platz eins. Das «heute-journal» sorgte für 3,83 Millionen Zuschauer und 15,1 Prozent, bei den jungen Menschen holte man 7,4 Prozent. Das «auslandsjournal» fuhr 2,32 Millionen Zuschauer ein. Beim Gesamtpublikum generierte die Sendung elf Prozent, beim jungen Publikum 4,8 Prozent.

«Hanne» bescherte dem Ersten 3,64 Millionen Zuschauer, ehe «Plusminus» auf 2,36 Millionen Zuschauer kam. Zunächst fuhr die blaue Eins 12,6 Prozent Marktanteil ein, danach kam man auf 9,3 Prozent. Beim jungen Publikum sicherte man sich 4,9 und 5,1 Prozent. Die «Tagesthemen» erzielten 4,4 Prozent. Bei allen Zuschauern wurden 1,77 Millionen Zuschauer ermittelt, der Marktanteil belief sich auf 8,4 Prozent.

Mit «Die 25 unglaublichsten Storys, die Sie garantiert weitererzählen möchten» holte RTL 1,85 Millionen Zuschauer. Mit 0,78 Millionen Umworbenen holte die RTL-Sendung den zweiten Primetime-Platz, der Marktanteil lag allerdings bei schlechten 9,1 Prozent. Mit «Stern TV» verbesserte sich der Sender auf 9,7 Prozent, die Gesamtreichweite lag bei 1,45 Millionen. Nur 6,7 Prozent holte «Plötzlich arm, plötzlich reich – Das Tauschexperiment» in Sat.1. Insgesamt verfolgten 1,03 Millionen Zuschauer die über zweistündige Sendung, die von der «Sat.1 Reportage» abgelöst wurde. 0,68 Millionen Menschen waren dabei, in der Zielgruppe standen 6,1 Prozent auf der Uhr.

Das Debüt der zweiten «9-1-1»-Staffel war ein Desaster mit Ansage: Nachdem schon die Wiederholungen am späten Abend nicht funktionierten, strahlte ProSieben die ersten beiden Folgen der neuen Runde ab 20.15 Uhr aus. Lediglich 1,11 und 1,14 Millionen Zuschauer waren dabei, jeweils 7,7 Prozent Marktanteil wurden erzielt. Danach holte «Atlanta Medical» noch 5,9 Prozent.

Deutlich besser verlief der Abend für RTL II: Eine Doppelfolge von «Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie» lockte 0,98 sowie 1,01 Millionen Zuschauer an, bei den Umworbenen generierte die Sendung 7,5 und 7,6 Prozent. Eine weitere «Love Island»-Folge unterhielt 0,60 Millionen Zuschauer und ergab 6,7 Prozent bei den Jungen. «Bundespolizei LIVE: Großkontrolle an der Grenze» sorgte für 0,90 Millionen Zuschauer für kabel eins, der Marktanteil lag bei guten 6,1 Prozent. Ein «Achtung Kontrolle Spezial» generierte im Anschluss noch sechseinhalb Prozent Marktanteil.

«The Good Doctor» unterhielt 1,15 sowie 1,18 Millionen Zuschauer, für VOX wurden unterdurchschnittliche 6,1 und 6,5 Prozent Marktanteil erzielt. Ab 22.10 Uhr holte die dritte Folge der vierten «Chicago Med»-Staffel nur viereinhalb Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112300
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKleiner Erfolg für «Herz über Kopf»nächster ArtikelVOX: «The Good Doctor» fällt erstmals unter den Senderschnitt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung