US-Quoten

Neue Sportler-Doku floppt: «Peaking» mit Horror-Start bei The CW

von

0 Prozent Marktanteil, das ist das bittere Auftakt-Ergebnis von einem neuen Sport-Format bei The CW am Freitagabend.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 3,96 Mio. (3%)
  • NBC: 2,82 Mio. (4%)
  • ABC: 2,25 Mio. (2%)
  • FOX: 0,99 Mio. (2%)
  • The CW: 0,34 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Die neue Sportler-Doku «Peaking», gesponsert vom Energydrink-Hersteller Red Bull, beleuchtet in jeder Ausgabe Athleten bei der Vorbereitung auf große Sport-Ereignisse. The CW zeigt das Format seit Freitag und hat mit den ersten beiden Ausgaben wahrlich furchtbare Quoten eingefahren: Um 20.30 Uhr und 21 Uhr lag die Zielgruppen-Quote bei 0 Prozent, bloß 0,25 Millionen Zuschauer sahen im Schnitt zu. Begonnen hatte die Primetime für The CW noch mit einem Prozent Marktanteil für das Special «EA Sports Madden NFL 20 Classic».

Aber auch FOX erwischte es hart mit den Wiederholungen von «BH90210»: Nur noch 0,93 Millionen Zuseher ab zwei Jahren waren um 20 Uhr damit anzulocken, im Gegensatz zur Vorwoche fiel man also unter die Millionenmarke. Der Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen blieb hingegen stabil bei mauen zwei Prozent. «Masterchef»  kam im Re-Run ebenfalls nicht über zwei Prozent hinaus, die Gesamtreichweite besserte sich aber leicht auf 1,06 Millionen. Bei ABC verabschiedete sich die Problem-Krimiserie «Reef Break» mit zwei Prozent Marktanteil, damit wurde die Quote zumindest verdoppelt im Vergleich zu den vorherigen Donnerstags-Ausstrahlungen.

Auf der Sonnenseite befand sich einmal mehr NBC mit einem Wiederaufguss von «American Ninja Warrior» : Vier Prozent Marktanteil gab es damit zu holen, auch eine frische «Dateline» lag im Anschluss bei diesem Wert. Die CBS-Krimiserie «Blue Bloods»  holte sich derweil den Sieg bei den Älteren zurück: 4,19 Millionen Zuschauer wurden für die alte Folge um 22 Uhr ausgewiesen, rund 0,2 Millionen mehr als vor einer Woche. «Hawaii Five-0»  und «Magnum P.I.»  schlugen sich mit Sehbeteiligungen in Höhe von 3,86 Millionen bzw. 3,84 Millionen aber auch ordentlich. Bei den Umworbenen erzielte CBS durchgängig drei Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/112183
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The I-Land»: Eine halbgare Mischung aus «Lost» und «Black Mirror»nächster Artikel«Tribes of Europa»: Postapokalyptische Serie soll 2020 starten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung