Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Quotenmeter.FM

«Renn zur Million»: Wäre das vor fünf Jahren spannend gewesen?

von

Am Dienstag debütierte die Action-Show mit Daniel Aminati. Kommt die Fernsehsendung viel zu spät?

ProSieben startete am vergangenen Dienstag die TV-Action-Show «Renn zur Million… wenn du kannst». Mit rund neun Prozent Marktanteil war bei den Umworbenen schnitt das Format leicht unterdurchschnittlich ab, aber wieso war das Interesse nicht höher? Diese Fragen stellen sich in dieser Woche Fabian Riedner und David Grzeschik.

Kann es sein, dass das Format einfach fünf Jahre zu spät kommt? Immerhin hat RTL mit «Ninja Warrior Germany» ein ähnlich – sehr actionreiches – Format erfolgreich etablieren können. Aber auch dort konnte die vergangene Runde nicht mehr an die Erfolge der vorherigen Staffeln anknüpfen. Vielleicht langeweilen sich aber auch die Zuschauer bei den vielen Laufwegen, die die Kandidaten absolvieren müssen?

Außerdem widmet sich Quotenmeter.FM einmal mehr der RTL-Sendung «Zahltag! Ein Koffer voller Chancen». Erneut sind Ilka Bessin, Heinz Buschkowsky und Felix Thönnessen mit von der Partie, um den Hartz IV-Familien mit Tipps zur Seite zu stehen.




> > > Jetzt anhören: Unser Podcast im Blog < < <

Oder direkt kostenlos über iTunes abonnieren und jede neue Folge automatisch laden!

Kurz-URL: qmde.de/112165
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Younger»nächster Artikel10 Facts about «A Very English Scandal»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung