TV-News

13th-Street-Serienneuzugang kommt von Dick Wolf

von   |  1 Kommentar

Der Pay-TV-Sender, der inzwischen Sky Deutschland untergeordnet ist, begrüßt das «FBI»-Team neu in seinen Reihen.

Zwischen Januar und März 2019 zeigte der Free-TV-Sender Sat.1 die amerikanische Krimiserie «FBI»  aus der Schmiede von Dick Wolf als Deutschland-Premiere. Zwölf Episoden der ersten Staffel (die insgesamt aus 22 besteht) liefen schon. Jetzt hat auch 13th Street zugeschlagen. Der Sender gehört zu Sky Deutschland und somit zu Comcast und besitzt auch schon Rechte an zahlreichen anderen Produktionen von Wolf – etwa «Law & Order» . Auf Schwesterkanal Universal TV laufen zudem die Wolf’schen «Chicago»-Formate.

13th Street wird «FBI» ab dem 13. November mittwochs und donnerstags um 21 Uhr in Doppelfolgen ausstrahlen. Somit laufen vier Episoden pro Woche, sodass die komplette erste Staffel noch 2019 gezeigt ist. Ob am Ende dann sogar Deutschland-Premieren dabei sind, hängt von der noch nicht bekannten Sat.1-Programmplanung ab.

Das ist «FBI» : Die New Yorker Zweigstelle der amerikanischen Bundespolizei geht bei ihren Ermittlungen besonders gravierenden Kriminalfällen nach. Gleich zu Beginn bekommt es das Team um Special Agent Maggie Bell (Missy Peregrym) und ihren Partner, dem ehemaligen DEA Undercover-Agent Omar Adom „OA“ Zidan (Zeeko Zaki), mit einer Bombenexplosion inmitten eines New Yorker Wohnkomplexes zu tun. Erste Hinweise deuten auf einen Konflikt zwischen rivalisierenden Drogenbanden hin, doch der Zündmechanismus kam zuvor schon bei einem Anschlag auf eine Synagoge zum Einsatz. Steckt ein irrer Nazi dahinter? Maggie Bell und Omar Adom Zidan setzen alles daran, die Drahtzieher zur Strecke zu bringen und die Ordnung in der Stadt wiederherzustellen.

In Amerika startet CBS die zweite Staffel am 24. September, zudem wurde ein Ableger namens «FBI: Most Wanted» bestellt.

Kurz-URL: qmde.de/112164
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben verzichtet auf «Jerks»-Re-Runsnächster Artikel«The Loudest Voice» & «Sucession»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Mr. Cutty
13.09.2019 17:50 Uhr 1
"Der Sender gehört zu Sky Deutschland und somit zu Comcast"



Das wäre mir neu das 13th Street zu Sky Deutschland gehört. 13th Street gehört immer noch zu NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung