Primetime-Check

Donnerstag, 12. September 2019

von

Wie startete «The Voice of Germany» bei ProSieben? Punktete «Alarm für Cobra 11» bei RTL?

Der Start der neuen «The Voice of Germany»-Staffel brachte ProSieben mit 3,21 Millionen Zuschauern den vierten Platz in der Primetime. Bei den Werberelevanten sicherte sich die rote Sieben mit 1,71 Millionen Rang eins. Der Marktanteil lag bei starken 22,0 Prozent. Um 22.55 Uhr schickte man «red.» auf Sendung, das Magazin holte 0,71 Millionen Zuseher. Mit 0,71 Millionen 14- bis 49-Jährigen belegte man den vierten Zähler in der Hauptsendezeit. Das Magazin punktete mit 15,4 Prozent Marktanteil.

Beim Gesamtpublikum hatte Das Erste mit «Nord bei Nordwest – Waidmannsheil» die Nase vorne. 4,92 Millionen Zuschauer verfolgten den 90-Minüter, der 17,5 Prozent Marktanteil holte. Beim jungen Publikum sicherte man sich 8,2 Prozent, die «Panorama» und «Tagesthemen» mit 5,3 und 6,0 Prozent nicht halten konnten. Insgesamt schalteten 2,89 sowie 2,26 Millionen Zuschauer ein, die Marktanteile lagen bei mäßigen 11,7 und 10,8 Prozent.

«Lena Lorenz – Kind da, Job weg» brachte dem ZDF 4,11 Millionen Zuschauer und 15,7 Prozent. Beim jungen Publikum enttäuschte man mit fünf Prozent, im Anschluss kam das «heute-journal» auf 5,9 Prozent. 3,88 Millionen Zuschauer verfolgten die halbstündige Nachrichtensendung, der Marktanteil belief sich auf 15,7 Prozent. «maybrit illner» sicherte sich 2,18 Millionen Zuschauer und 11,6 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man 3,7 Prozent Marktanteil ein.

Eine neue «Alarm für Cobra 11»-Folge erzielte 2,02 Millionen Zuschauer. 1,07 Millionen Werberelevante sorgten für den zweiten Platz in der Primetime, der Marktanteil lag bei überschaubaren 12,9 Prozent. Mit einer Wiederholung holte man 1,85 Millionen Zuseher, wovon 0,99 Millionen zur Zielgruppe gehörten (3. Platz in der Primetime). Der Marktanteil lag bei 11,9 Prozent. Ab 22.10 Uhr fuhr eine Wiederholung von «Der Knastarzt» nur noch 8,3 Prozent Marktanteil ein.

«Criminal Minds» lieferte Sat.1 6,6 und 6,5 Prozent bei den Umworbenen, die zwei alten Geschichten verbuchten insgesamt 1,25 und 1,24 Millionen Zuschauer. Mit «Bull» sank die Reichweite auf 0,90 Millionen, der Marktanteil belief sich auf 6,1 Prozent. «Frauentausch» bescherte RTL II lediglich 0,63 Millionen Zuschauer, danach fuhr «Love Island» 0,69 Millionen Zuseher ein. Bei den jungen Zuschauern ging es von 0,40 auf 0,44 Millionen, der Marktanteil wuchs von 4,9 auf 8,1 Prozent.

kabel eins wiederholte «Rosins Restaurants» und sicherte sich 0,76 Millionen Zuschauer. Mit 4,2 Prozent Marktanteil fuhr man eine unterdurchschnittliche Leistung ein. Das «K1 Magazin» steigerte sich im Anschluss auf 4,8 Prozent. VOX unterheilt 0,82 Millionen Zuschauer mit «Die Monster Uni», danach wollten 0,65 Millionen Zuseher noch «Welcome to the Jungle» sehen. Die Marktanteile beliefen sich auf 7,4 und 6,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112155
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Love Island» baut ab, «Frauentausch»-Highlights fallen durchnächster Artikel«Shopping Queen» & Co.: VOX kann auch Misserfolge haben
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung