TV-News

«Die Heiland»: Christina Athenstädt übernimmt fortan die Hauptrolle

von

Sie ersetzt somit Lisa Martinek. Sie war kurz vor dem geplanten Drehbeginn der zweiten Staffel überraschend verstorben.

Wir freuen uns, dass es weiter geht und heißen Christina Athenstädt herzlich willkommen!
Alicia Remirez und Nina Philipp, Produzentinnen der Serie
Keine einfache Entscheidung für Das Erste: Die Produktion der zweiten Staffel von «Die Heiland» musste vor einiger Zeit abgesagt werden, weil kurz vor Drehbeginn Hauptdarstellerin Lisa Martinek überraschend verstarb. „Lisa Martinek hat sich die Rolle der blinden Anwältin Romy Heiland nach dem Vorbild von Pamela Pabst perfekt zu eigen gemacht. Lisa Martinek war für «Die Heiland» ein Glücksfall. Ihr plötzlicher Tod hat alle Beteiligten zutiefst getroffen“, sagt Daria Moheb Zandi, die zuständige Redakteurin des rbb.

Dennoch: An einer Fortsetzung der Serie will Das Erste festhalten. Die erste Staffel bescherte dem Ersten am Dienstagabend zur besten Ausstrahlungszeit regelmäßig über vier Millionen Zuschauer, teils sogar mehr als 4,5 Millionen. Zwischen 13,8 und 16,7 Prozent Marktanteil holte die Serie über eine blinde Anwältin und somit Marktanteile klar oberhalb der Sendernorm. Zandi sagt: „Dennoch glauben wir - die Beteiligten auf Seiten der Produktionsfirma und der Redaktion -, dass es möglich und richtig ist, die Serie unter Beibehaltung der Figur und des etablierten Serienkosmos´ fortzusetzen. Der Gedanke der Neubesetzung bestand darin, eine Schauspielerin zu finden, die energetisch und von ihrem Typ her zu Anna Fischer passt, die die eigenwillige Assistentin spielt."

Unterstützung erfährt die Serie auch weiterhin durch die Berliner Anwältin Pamela Pabst, nach deren Biografie die Serie konzipiert wurde. Pabst will auch bei der Einarbeitung der neuen Hauptdarstellerin helfen. Hier fiel die Wahl des Senders auf Christian Athenstädt. Sie besitze aus Sicht aller Beteiligten die schauspielerische Qualität und emotionale Tiefe, nach der die Rolle verlangt. Athenstädt spielt seit über zwei Jahren unter anderem in «Familie Dr. Kleist»  mit und ist dort als Lebensgefährtin der Hauptfigur zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/112077
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Play» nächster ArtikelPapendick moderiert Champions-League-«Fantalk»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung