Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Interview

medienfreunde: Alexander Finkenwirth

von

Der Schauspieler Alexander Finkenwirth verrät, welche Filme ihn geprägt haben, was er auf YouTube schaut und welche beliebte Serie er doof findet.

Ein Film, der mich als Kind geprägt hat …
«Indiana Jones» fand ich toll. Und die ganze «Herbie»-Reihe. Unerklärlicherweise.

Eine Serie, die ich in meiner Kindheit entdeckt habe und noch immer liebe …
Es gibt eigentlich keine Serie, die mich durchgehend begleitet hat.
Allerdings habe ich als Kind gern heimlich von der «Sendung mir der Maus» zu «GZSZ» geschaltet, wenn ich gerade allein im Zimmer war. Das wäre bestimmt immer noch so.

Ein Filmm den viele Leute hassen, ich aber großartig finde …
Mir gefiel der Science-Fiction Film «Waterworld» mit Kevin Costner in der Hauptrolle sehr gut. Die Handlung spielt in einer dystopischen Zukunft, die wenigen Überlebenden leben als Händler auf Booten und schwimmenden Atollen, ein wenig wie «Mad Max» auf dem Wasser. Der Film gewann 1996 die Goldene Himbeere in den Kategorien „Schlechtester Nebendarsteller“, „Schlechtester Hauptdarsteller“ und „Schlechtester Regisseur“.

Eine Serie, den/die viele Leute feiern, ich aber nicht leiden kann …
Es tut mir Leid - «Game of Thrones».

Drei beendete Medienprojekte, die ich wiederbeleben würde, wenn ich könnte …
Das «Nachtstudio» im ZDF und zwar in der wunderbaren Konstellation von 2001 mit Volker Panzer, Rainald Goetz und Moritz von Uslar und wechselnden Gästen, eine Art «Literarisches Quartett», in dem aber keine Literatur, sondern Fernsehsendungen besprochen wurden. Ich hätte gern eine neue Staffel «True Detective» gesehen, aber mit dem Cast der ersten Staffel, und eine Fortführung von Helmut Diels grandiosem «Monaco Franze».

Wenn ich das Gesamtwerk einer Schriftstellerin/eines Schriftstellers, eine Serie und eine Filmreihe mit auf eine einsame Insel nehmen könnte, von der man mich erst in sechs Monaten wieder abholt …
...hätte ich in den sechs Monaten aber sehr viel zu tun.
Ich würde das Gesamtwerk von Gottfried Benn mitnehmen, sowie die Serie «The Americans» und vielleicht alle «Tatort» (wobei ich mir gar nicht sicher bin, ob ich sie alle sehen wollen würde – aber ich hätte eben genug zu tun).

Wenn ich in einer Show (egal ob sie bereits abgesetzt ist oder nicht) mitmachen könnte, dann in …
… der «Mini Playback Show», als Gast natürlich. Noch ein Mal den herrlichen Akzent von Marijke Amado hören und alle fünf Mitglieder der Backstreet Boys gleichzeitig geben...


Ein Medienberuf, der mich immer fasziniert hat, den ich mir aber niemals zutrauen würde …
Thomas Gottschalk.

Würde ich die arte-Reihe «Durch die Nacht mit …» planen, würde ich folgende zwei Medienpersönlichkeiten zusammenpacken ...
Benjamin von Stuckrad–Barre und Elton John würden in einer Sondersendung über den Jakobsweg wandern und dann in einer Concorde nach Los Angeles jetten um abschließend am Santa Monica Pier Riesenrad zu fahren.

Auf YouTube schaue ich vornehmlich …
… Tiervideos. Vollkommen klar. Und Tutorials „Wie man Anzüge knitterfrei in den Koffer packt“.

Wenn ich gerade überhaupt nichts mit Medien zu tun habe, dann …
… ist das auch mal ganz schön.

Meine aktuellen Projekte …
In der historischen Serie «Die neue Zeit» über die weltberühmte Kunstuniversität Bauhaus spiele ich den Bildhauer und Bauhaus- Studenten Johannes Ilmari Auerbach. Aus dem Bauhaus sind viele Künstler, Designer und Architekten hervorgegangen, die es später zu Weltruhm brachten. Die Anfänge davon zu beobachten ist irrsinnig spannend. Die opulente Serie mit so fantastischen Kollegen wie Anna Marie Mühe und August Diehl wird im Herbst erst auf arte und dann im ZDF ausgestrahlt. Im Herbst drehe ich außerdem für die dritte Staffel, der Amazon-Prime-Serie «Deutschland `89».

Kurz-URL: qmde.de/111834
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Trailerschau mit dem Jokernächster Artikel«Denn sie wissen nicht, was passiert»: Dafür haben sie Moderation studiert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung