Kino-News

Freshtorge will es noch einmal wissen: «Kartoffelsalat 3» kommt

von

Zahlreiche YouTuber werden sich für den Film vor der Kamera versammeln. Oh, und: Es wird ein Musical.

Vier Jahre sind vergangen, seit «Kartoffelsalat – Nicht fragen!» in den deutschen Kinos angelaufen ist. Die Horrorkomödie sorgte im Vorfeld für viel Aufsehen, weil sie es sich zum Ziel gemacht hat, viele deutsche YouTuber in den tragenden Rollen zu besetzen, während Komiker und professionelle Darsteller aus den klassischen Medien maximal in Nebenrollen und Gastauftritten auftauchen sollten. Begleitet von zumeist desaströsen Kritiken kam «Kartoffelsalat – Nicht fragen!» letztlich auf etwas mehr als 370.000 Ticketverkäufe – sowie zwischenzeitlich zur fragwürdigen Ehre, die IMDb Bottom 100, die Liste der am miesesten bewerteten Filme in der Internet Movie Database, anzuführen.

Dessen ungeachtet fand «Kartoffelsalat – Nicht fragen!» eine eigene, eingeschworene Fanbase, die den Strippenzieher hinter dem Projekt, YouTube-Komiker Torge Oelrich alias Freshtorge, in den vergangenen Jahren mit Bitten um einen zweiten Teil zuschüttete. Den wird es laut Freshtorge jedoch niemals geben. Stattdessen kündigte er «Kartoffelsalat 3 – Das Musical» an. Der streng genommen der zweite Teil ist, bloß mit ungewöhnlichem Titel. Aber wir wollen den Witz nicht platt reden.

«Kartoffelsalat 3 – Das Musical» wird im Frühjahr 2020 anlaufen und ab Oktober dieses Jahres gedreht. Drehbuch und Regie übernimmt Michael Pate, der schon Teil eins filmte sowie den Found-Footage-Horror «Heilstätten» und die Social-Media-Horrorsatire «Gefällt mir!». Vor der Kamera sollen neue Gesichter sowie viele alte Bekannte aus Teil eins zu sehen sein. Die Geschichte spielt ein paar Jahre nach Teil eins in Wesselburen: Die erfolgsorientierte Eliteschule und das chaotische Leo-Weiß-Gymnasium stehen in Konkurrenz zueinander, denn eine der beiden Schulen muss zum Ende des Schuljahres schließen. Die Quote der Neuzugänge wird entscheiden, welche. Mia, engagierte Schülerin der Leo-Weiß-Schule, hat die zündende Idee, ihre Schule zu retten: Ein Musical über den Zombievorfall an ihrer Schule soll neue Schüler locken. Die Begeisterung über ihren Einfall ist groß …


Kurz-URL: qmde.de/111726
Finde ich...
super
schade
72 %
28 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuch Thomas Deissenberger verlässt Skynächster ArtikelAnaloge Filme in einer digitalen Welt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung