Köpfe

Ungewohnter Ansatz: DAZN holt zwei Ex-Football-Spieler für «Monday Night Games»

von

Die Spiele, die hierzulande in der Nacht von Montag auf Dienstag laufen, hat der Dienst - vom Gamepass abgesehen - exklusiv.

Neuer Podcast

Nachdem DAZN bereits vor kurzem einen Fußball-Podcast mit "kicker meets DAZN" an den Start gebracht hat, folgt mit "Down, Set, Talk!" nun ein eigener Podcast rund um die NFL. Adrian Franke und Christoph Kröger sprechen jeden Donnerstag im offiziellen NFL-Podcast von DAZN und SPOX über Football. Den Podcast findet man auf allen gängigen Portalen wie Spotify, Deezer oder iTunes.
Der Streaming-Dienst DAZN geht mit einem festen Duo am Mikrofon in die kommenden Monday Night-Games der National Football League. Die Spiele, die in Amerika montags zur Primetime laufen, hierzulande also tief in der Nacht von Montag auf Dienstag, werden von Sebastian Vollmer und Markus Kuhn begleitet. Die beiden Deutschen sind ehemalige NFL-Spieler. Es ist ein neuer Ansatz, dass zwei Profis als gleichberechtigte Kommentatoren arbeiten, in der Regel wird sonst dem Ex-Spieler immer der Co-Part zu Teil.

DAZN überträgt auch in der im September beginnenden neuen NFL-Saison alle "Primetime-Spiele" (US-Zeit), die «redZone»-Konferenz und das NFL Network als 24/7-Stream. Obendrauf kommen 17 Einzelspiele zu frühen Sonntagszeit, also um 19 Uhr deutscher Zeit. Alle Übertragungen stehen nachträglich 72 Stunden lang als Re-Live zur Verfügung. Ein ausgewähltes Spiel steht sogar eine ganze Woche lang zur Verfügung.

"Wir freuen uns riesig, die Monday Night Games mit DAZN in Deutschland größer zu machen. In den USA sind das die Spiele, die wirklich jeder Football Fan anschaut. Wir lieben diesen Sport und ich bin mir sicher, dass man das bei den Übertragungen spüren wird", sagt Markus Kuhn.

Sebastian Vollmer erklärt: "Auch nach meiner aktiven Karriere hat Football für mich den größten Stellenwert und umso mehr freue ich mich über die Möglichkeit, zusammen mit Markus unseren Sport in Deutschland noch populärer machen zu können. Mit Markus als Ex-Defense- und mir als Ex-Offense-Spieler bringen wir einen einzigartigen Erfahrungsschatz mit und wissen genau, was hinter den Kulissen der NFL passiert." Vollmer und Kuhn waren zuletzt sonntags auch immer wieder beim Free-TV-Partner der NFL in Deutschland, also ProSiebenMaxx, zu sehen.

Mehr zum Thema... redZone
Kurz-URL: qmde.de/111677
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNoch vor Football: «Big Brother» gewinnt bei Jung und Altnächster ArtikelSo geht's mit «(Promi) Big Brother» 2020 weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung