Vermischtes

Channing Tatums «Magic Mike»-Liveshow kommt nach Berlin

von

Nach Las Vegas und London bekommt als nächstes Berlin seine eigene «Magic Mike Live»-Erfahrung.

Wir haben uns eine Welt vorgestellt, in der Sex als Kunst zelebriert wird. Eine Welt, in der man eine Show wie unsere mit all seinen liebsten Freundinnen besucht und im Anschluss mit einem riesigen Lächeln und der Erkenntnis nach Hause geht, dass "mehr von Allem zu erwarten" richtig und gut ist. Und jede Einzelne sich ermutigt, frei, stark und sexy fühlt.
Channing Tatum
Die «Magic Mike»-Erfolgsgeschichte wird um noch ein Kapitel erweitert: Nach den Kinofilmen «Magic Mike»  und «Magic Mike XXL»  entwarf Hauptdarsteller Channing Tatum eine an die Filme angelegte Liveshow. «Magic Mike Live» setzt sich selber zum Ziel, eine andere Erfahrung zu sein als sonstige Strippershows, indem Klischees zerschlagen werden. Stattdessen soll das Publikum "auf charmante und gefühlvolle Art" in den Bann der 20 Tänzer gezogen werden. Nachdem «Magic Mike Live» schon Las Vegas und London eroberte, steht nun Berlin auf dem Plan.

Die Heimat von «Magic Mike Live» wird das Club Theater am Potsdamer Platz, das für die Show völlig überarbeitet wird. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Ab dem 16. November 2019 werden in der Bundeshauptstadt Vorpremieren stattfinden, die große Premiere ist am 26. November und findet in Anwesenheit von Channing Tatum statt. Tatums internationales Konzept wird von Entertainerin Gayle Tufts für das hiesige Publikum adaptiert. Auch auf zahlreichen anderen kreativen Schlüsselpositionen wurden Frauen besetzt.

Neben klassischen Stiptease-Tänzen umfasst die Show Akrobatik, Musikeinlagen und die Präsentation zahlreicher Tanzstile. Tatum und sein Team bezeichnen die Show als "die Weiterentwicklung unserer Lieblingsmomente, die wir in den Filmen entdeckt haben". Sie soll "die Essenz des Films in die Wirklichkeit" bringen und eine Welt erschaffen, "in der Frauen dazu ermutigt werden, mehr zu erwarten...mehr von Männern, mehr von Sexualität, von Entertainment...mehr von Allem." Die Berliner Produktion von «Magic Mike Live» ist laut Tatum die "bisher größte und mutigste Produktion" des Konzepts.


Kurz-URL: qmde.de/111662
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Terror: Infamy» – Trump sollte diese Serie schauennächster Artikel«Schlag den Star»: Die nächste Liveshow wird zum Raab-Kosmos-Duell
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung